nach oben
Ignazio Scozzari (links) vom SV Büchenbronn kämpft mit Sascha Seeger vom TSV Weiler um den Ball. Foto: Becker
Ignazio Scozzari (links) vom SV Büchenbronn kämpft mit Sascha Seeger vom TSV Weiler um den Ball. Foto: Becker
08.11.2018

Kreisfußball: SV Büchenbronn visiert Herbsttitel an - Keltern-Derby steht an

In den Ligen des Fußballkreises Pforzheim steuern die Clubs in Richtung Herbstmeisterschaft. Kreisliga-Spitzenreiter SV Büchenbronn hat gute Karten. In der Kreisklasse A2 muss im Keltern-Derby der FC Dietlingen beim TuS Ellmendingen ran. B1-Spitzenreiter TG Stein ist spielfrei und kann die Verfolger beobachten.

Kreisliga Pforzheim

In der Kreisliga ist der SV Büchenbronn aktuell der heißeste Kandidat auf den Titel des Herbstmeisters. Das Team von Trainer Nermin Klapuh hat zuletzt acht Punktspiele in Folge gewonnen und ist auch am Samstag (14.30 Uhr) bei der SpVgg Coschwa Favorit. Ganz klar im Aufwind befindet sich auch der 1. FC Ispringen. Sechs Spiele in Folge ist die Truppe um Michael Cycon ohne Niederlage. Mit Aufsteiger FV Wildbad kreuzt am Samstag (17.00 Uhr) aber ein Team auf, das zuletzt mit respektablen Ergebnissen aufhorchen ließ.

Kreisklasse A1 Pforzheim

Nach der Aufregung um einen angeblichen „Videobeweis“ beim Spiel des SV Königsbach gegen den FV Lienzingen haben ich die Gemüter wieder beruhigt. Das 1:1 kostete Lienzingen die Tabellenführung. Diese zurückzuerobern gelingt nur bei einem Heimsieg gegen 08 Mühlacker und einem gleichzeitigen Punktverlust für den neuen Spitzenreiter FC Nußbaum zuhause gegen TuS Bilfingen II. Einiges spricht dafür, dass Nußbaum erst mal vorne bleibt. Im Tabellenkeller werden im Derby zwischen Viktoria Enzberg und den Sportfreunden Mühlacker wertvolle Punkte vergeben.

Kreisklasse A2 Pforzheim

Der neue Spitzenreiter SpG Unterreichenbach/Schwarzenberg wird die Führung durch einen Heimsieg gegen die SpG Oberes Enztal zu verteidigen wissen. Auf Verfolger FC Dietlingen wartet mit dem Derby beim TuS Ellmendingen eine ganz harte Prüfung. Schlusslicht VfL Höfen ist neben der SpVgg Zaisersweiher II (C-Liga 1) und dem 1. FC Steinegg II (C-Liga 2) die einzige Mannschaft im Fußballkreis mit null Punkten. Dass für Höfen am Sonntag ausgerechnet in Feldrennach der Knoten platzt, ist nicht zu erwarten.

Kreisklasse B1 Pforzheim

Weil der souveräne Spitzenreiter TG Stein spielfrei ist, hat der Tabellenzweite Türkischer SV Mühlacker die Chance, mit einem Heimsieg gegen Fatihspor Pforzheim II etwas näher ranzurücken. Derweil hofft das Schlusslicht SK Hagenschieß in seinem Heimspiel gegen den 1. FC Kieselbronn II nach zuletzt respektablen Ergebnissen auf den zweiten Saisonsieg.

Kreisklasse B2 Pforzheim

In der B-Liga 2 wäre es ein mittleres Fußballwunder, wenn der ehemalige Oberligist SV Kickers Pforzheim nicht souverän Meister würde und in die A-Klasse aufsteigt. Zehn Spiele, zehn Siege lautet bisher die makellose Bilanz der Truppe um Trainer Mehmet Güldal. Am Sonntag beim FV Langenalb II dürfte Saisonsieg Nummer elf fällig sein.