nach oben
01.05.2017

Kreisklasse A 1: Bei den Verfolgern macht Zaiserweiher Boden gut

Pforzheim. In der Fußball-Kreisklasse A1 Pforzheim ist Ispringen, nach dem 6:2 gegen Göbrichen weiter klar auf Titelkurs. Verfolger Wilferdingen kam nur zu einem 1:1 bei Buckenberg II. Dadurch rückte Zaisersweiher (4:2 in Knittlingen) den Alemannen nach dem 4:2-Sieg in Knittlingen auf den Pelz. Auch Nußbaum (2:1 gegen Lienzingen) bleibt in Lauerstellung.

Ispringen – Göbrichen 6:2. Cycon (13.) und ein Eigentor von Schwarz (32.) sorgten für den 2:0-Pausenstand. Ein Doppelschlag von Heck (47.) und Reule (54.) bedeutete das 4:0, dann kassierte der Gast eine Rote Karte (62.). Reule (75.) und Augenstein (81.) machten danach das halbe Dutzend voll, ehe Göbrichen trotz Unterzahl durch Turgay (84.) und Kalinowski (90.) Ergebniskosmetik betrieb.

Singen II – SF Mühlacker 1:1. Gerechte Punkteteilung: Ein Eigentor von Ruggaber brachte die Germanen die Führung (11.), Maxin (25.) glich aus.

Buckenberg II – Wilferdingen 1:1. Starker Auftritt der Gastgeber, die mit etwas Glück sogar hätten gewinnen können. Denn bis in die Nachspielzeit hinein führte der FSV nach dem frühen Treffer von Francesco di Paoloa (18.) mit 1:0, dann gab es aber Elfmeter für Wilferdingen und Höckh ließ sich die diese Chance nicht entgehen.

Nußbaum – Lienzingen 2:1. Marius Fischer brachte den Gast schnell nach vorn (8.), dann vergaben die Gastgeber gleich ein halbes Dutzend an Chancen, hatten bei Aluminiumtreffern auch Pech, ehe Falk Becker endlich ausgleichen konnte (40.). Nach der Pause weiter Einbahnstraßenfußball. Moritz Moser war es dann, der die Nußbaumer – wenn auch spät – noch erlöste (85.).

08 Mühlacker – Ersingen II 2:1. Leichte Vorteile für die Gastgeber und deshalb ein verdienter Sieg. Salman Öztürk besorgte die 1:0-Pausenführung (42.) und Yusuf Koc legte das 2:0 nach (69.). Dann sorgte ein Eigentor von Mataev (74.) dafür, dass es bis zum Ende spannend blieb.

Knittlingen – Zaisersweiher 2:4. Fünf Riesenchancen ließen die Gastgeber zunächst liegen, dann traf Ufuk Kocaoglu zum 1:0 (41.). Aus heiterem Himmel glich Sasmaz mit dem Pausenpfiff aus. Ein Eigentor von Adibelli brachte Knittlingen wieder nach vorn (57.), mit einem Doppelpack drehte Öztürk aber den Spieß um (67., 72.) und Izsak machte in der Schlussminute mit dem 2:4 alles klar.

Königsbach – Kieselbronn II 6:0. Klare Sache für Königsbach, das zur Pause durch Kigham (22.) und Birnmeyer (32.) schon 2:0 vorne lag. Gartner erhöhte auf 3:0 (49.), Birnmeyer (55., 73.) und Kigham (62.) machten das halbe Dutzend voll.

Ötisheim – Enzberg 0:0. Gerechte Punkteteilung im Derby. Beide Torhüter parierten dabei jeweils einen Elfmeter.