nach oben
11.10.2015

Kreisklasse A1: Knittlingen verliert packende Partie gegen Ispringen

Pforzheim. Spitzenreiter Ölbronn-Dürrn verteidigte in der Fußball-Kreisklasse A1 Pforzheim den Platz an der Sonne mit einem 2:1-Sieg in Göbrichen. Lange Gesichter dagegen bei Knittlingen nach der 2:3-Heimpleite gegen Ispringen und Nußbaum, das den Sportfreunden aus Mühlacker mit 1:3 unterlag.

Dadurch konnte Zaisersweiher mit dem 1:0-Sieg in Enzberg auf Rang zwei vorrücken.

Singen II – Kieselbronn II 3:1. Start nach Maß für die Germanen, die durch Markus Augenstein (6.) und Marcel Bauer (16.) ein 2:0 vorlegten. Robin Locher verkürzte zwar nach einer halben Stunde, aber Mike Stöckler (77.) machte mit dem Treffer zum 3:1 alles klar.

08 Mühlacker – Ötisheim 1:3. Nach torloser erster Hälfte brachte Dennis Oehler die Gäste im Derby nach vorn (54.) und Christian Hidalgo legte das 0:2 nach (71.). Ferdi Öztürk verkürzte zwar auf 1:2 (81.), aber Daniel Münchinger klärte die Frage nach dem Sieger mit dem 1:3 postwendend (86.).

Buckenberg II – Wimsheim 2:1. In einem Treffen zweier gleichwertiger Mannschaften brachte Wimsheims Neuzugang Willer den Gast gegen seine ehemalige Mannschaft schnell in Front (6.), postwendend glich Thomas Bowduj aber aus (8.) und Bowduj war es auch, der den Hausherren zum nicht unverdienten Sieger machte (52.).

Knittlingen – Ispringen 2:3. Im Spitzenspiel brachte Ufuk Kocaoglu die Fauststädter in Front (19.), aber Benjamin Morlock (26.) und Michael Cycon (39.) drehten die Führung. Gleich nach der Pause glich Sascha Bergemann zum 2:2 aus (47.), aber Nikolas Heck brachte den Gast in dem offenen Schlagabtausch wieder nach vorn (74.), ehe Fernandes mit einem Lattenkracher das mögliche 3:3 verpasste (88.).

Göbrichen – Ölbronn-Dürrn 1:2. Göbrichen dominierte zwar im ersten Durchgang, wusste aber mit seinen Chancen nichts anzufangen und plötzlich hatte Gästetorjäger Florian Breit zum 0:1 getroffen (40.). Nach einem Freistoß von Daniel Augenstein glich Luigi Tassoni per Kopfstoß aus (48.), aber Breit machte in dem jetzt ausgeglichenen Spiel den Spitzenreiter doch zum Sieger (76.).

Königsbach – Öschelbronn II 1:2. Tommy Sokoli brachte den Gastgeber gleich nach vorn (7.), postwendend glich Kevin Prümen aber aus und Cornelius Schneider wendete gar das Blatt (29.). Danach zwar klare Überlegenheit für die Königsbacher, gegen clever verteidigende Gäste war man aber nicht zwingend genug, um noch zum Ausgleich zu kommen.

Enzberg – Zaisersweiher 0:1. Das goldene Tor markierte Robin Knothe nach 26 Minuten mit einem Kopfstoß, als Viktoria-Keeper Pascal Knothe wegrutschte und deshalb das Nachsehen hatte. Der Gast hätte danach das Ergebnis noch deutlicher gestalten können, Voges behielt aber gleich dreimal gegen den alleine auf ihn zulaufenden Dennis Öztürk die Oberhand.

Nußbaum – SF Mühlacker 1:3. Verdienter Sieg für die Sportfreunde, die durch Oettinger in Front gingen (3.) und durch Maxin das 0:2 nachlegten (23.). Schreiber verkürzte zwar (28.), aber Maxin stellte den alten Abstand wieder her (52.), ehe Nußbaums Bastian mit einem Elfer an Gästegoalie Lanzara scheiterte (68.) und Kronenwetter zu allem Übel nach Foulspiel auch noch von Platz flog (89.). mk

Hier geht es zu den Fußball-Tabellen.