nach oben
18.05.2017

Kreisklasse A1: Nußbaum überholt Wilferdinger Alemannen

Pforzheim. Nachdem Meister Ispringen das Spitzenspiel in Zaisersweiher mit 4:1 für sich entschied und Wilferdingen gegen Königsbach nur zu einer 3:3-Punkteteilung kam, kletterte Nußbaum dank des 3:1-Sieges bei 08 Mühlacker in der A 1 mit zwei Zählern Vorsprung auf Wilferdingen auf Platz zwei.

Nur noch Vierter ist Zaisersweiher, das zusammen mit Knittlingen (4:1-Sieg bei Buckenberg II) nun auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen muss.
Enzberg – Lienzingen 0:3. Enzberg war zwar über die gesamte Spielzeit hinweg die aktivere Fußballmannschaft, der Gast aber einfach cleverer und treffsicherer und so gingen die Punkte nach Lienzingen. Torschützen waren dabei Sami Anus zum 0:1-Pausenstand sowie Niklas Bergtold und Giuseppe Drogo.

Wilferdingen – Königsbach 3:3. Lange Gesichter in Wilferdingen, nachdem man erst früh Steinmetz mit schwerer Verletzung verlor und dann auch noch eine 3:1-Führung aus den Händen gab. Walch hatte dabei für das schnelle 1:0 gesorgt, Kigham aber postwendend ausgeglichen. Orsolic und Schäfer per Elfmeter schienen nach der Pause für die Entscheidung gesorgt zu haben, aber Dollmann und Birnmeyer in der 88. Minute sicherten Königsbach einen Zähler.
Zaisersweiher – Ispringen 1:4. In einem wirklichen Spitzenspiel erwies sich der Meister als die cleverere Einheit, die früh durch Kleiner und Cycon in die Siegspur einbog. Metzinger sorgte mit dem Anschlusstreffer zwar für neue Spannung, danach, danach vergaben die Vereinigten aber drei dicke Chancen und reklamierten zweimal erfolglos Strafstoß. Cycon und Reule machten schließlich den Sack zu.

Göbrichen – SF Mühlacker 2:5. Rauf und runter ging es in Göbrichen, wobei die Gastgeber am Ende ihren vielen vergebenen Chancen nachweinten, während die Senderstädter sich über ihre bessere Treffsicherheit freuen durften. Schwarz hatte dabei das 1:0 besorgt und Cissé den 1:1-Pausenstand hergestellt. Huck (2) und Camara brachten den Gast dann auf die Siegerstraße, Calabrese verkürzte auf 2:4 und Schaubert setzte schließlich mit dem 2:5 den Schlusspunkt.

Buckenberg II – Knittlingen 1:4. Nach einer halben Stunde brachte Weber die Gäste in Front und Kocaoglu legte das 0:2 nach (62.). Dann sorgte Kaya mit dem 1:2 für neue Spannung (71.). Aber Walter (83.) und Burmistrak (90.) packten den Gästesieg in trockene Tücher.

08 Mühlacker – Nußbaum 1:3. Der Gast war zwar die bessere Mannschaft, in Front gingen freilich Mühlacker, als Nico Machairoudis nach Flanke von Yusuf Koc traf (25.). Kurz vor der Pause sorgte Steven Recchia für den Ausgleich, dann vergab 08 die Riesenchance zur erneuten Führung (51.) und kassierte im Gegenzug das 1:2 durch Davide Amato. Recchia legte noch das 1:3 nach (75.).