nach oben
Haarige Angelegenheit: Zaisersweiher mit Silvio Berloger (rechts) besiegte die Königsbacher um Marvin Stoitzner erst spät durch einen Elfmeter. Foto: Hennrich
Haarige Angelegenheit: Zaisersweiher mit Silvio Berloger (rechts) besiegte die Königsbacher um Marvin Stoitzner erst spät durch einen Elfmeter. Foto: Hennrich
05.05.2019

Kreisklasse A1: Spitzenreiter Nußbaum müht sich gegen Ölbronn-Dürrn zum Sieg

In der Kreisklasse A1 Pforzheim sicherte sich Spitzenreiter Nußbaum sicherte sich bei Ölbronn-Dürrn mit späten Toren einen 3:1-Erfolg und durfte sich darüber freuen, dass Verfolger Lien-zingen bei Bilfingen II mit 2:5 unterlag. Neuer Zweiter ist jetzt Göbrichen nach dem 5:0 gegen Ötisheim, punktgleich aber mit Knittlingen (3:0 gegen Niefern II).

SF Mühlacker – Eisingen 4:3. Klassevorstellung der Sportfreunde in der ersten Hälfte und nach den Treffern von Bilo Atmaca (19.) und Fabrizio Corbo (30., 36.) auch eine verdiente 3:0-Pausenführung. Nach Wiederbeginn kam Eisingen besser ins Spiel, zog durch Ralf Oechsle (63.), Alex Jost (67.) und Joey Kiefer (87.) gleich und war drauf und dran, das Spiel noch für sich zu entscheiden, als Anton Schaubert die Gastgeber nach einem langen Ball doch noch zum Sieger machte (90.+3).

Göbrichen – Ötisheim 5:0. Die ersten 20 Minuten verlief die Partie ausgeglichen, dann nahm Göbrichen das Heft in die Hand, ging durch Al-Khaldi auch gleich in Front und legte bis zur Pause durch Siedelmann (37.) und Correra (43.) zwei Treffer nach. Auch nach dem Wechsel blieb der Hausherr am Drücker und erhöhte durch Campos’ Doppelpack (53., 66.) noch auf 5:0.

Knittlingen – Niefern II 3:0. Klare Dominanz der Fauststädter im ersten Durchgang und auch die schnelle Führung durch das Elfmetertor von Ufuk Kocaoglu (8.). Dann bediente Kai Schwägerl mustergültig Jeff Reichstetter, der volley abschloss (25.), ehe Schwägerl selbst nach Zuspiel von Kocaoglu das 3:0 nachlegte (44.). Das war schon der Endstand.

Ölbronn-Dürrn – Nußbaum 1:3. Die SG wusste mit ihren vielen Chancen nichts anzufangen. Und dann fing man sich nach dem Wechsel das 0:1 durch Recchia ein (62.). Klusch glich zwar aus (75.), aber am Ende machten Kocaoglu (87.) und Recchia (90.) den Spitzenreiter doch zum Sieger.

Kieselbronn – Ersingen II 3:0. Sommerfußball trotz kalter Temperaturen in Kieselbronn und im ersten Abschnitt clevere Gastgeber, die durch Tanyel Yelkenkayalar (33.) und Robin Locher (35.) mit 2:0 nach vorn gingen. Nach der Pause tat sich weiterhin nur wenig, krönender Abschluss dann aber das 3:0 durch Yelkenkayalar in der Schlussminute.

Bilfingen II – Lienzingen 5:2. Robin Straub brachte die Gäste früh in Front und mit dem Pausenpfiff glich Dario Jerkovic aus, 21 Sekunden nach dem Wiederanpfiff die erneute Lienzinger Führung durch Florian Barth, danach aber dominante Hausherren, die den Spieß durch Julien Vetter, Francesco di Paola und Elias Weiß, der aus 40 Metern ins leere Gästetor traf, noch umdrehten.

Königsbach – Zaisersweiher 1:2. Königsbach erspielte sich viele Chancen, kassierte aber plötzlich das 0:1 durch Tim Reinisch (28.). Luca Gössel sorgte für den 1:1-Ausgleich (57.). Ein Elfmetertor (89.) von Tolga Öztürk bescherte dem Gast noch spät den Sieg.

08 Mühlacker – Enzberg 0:3. Die Viktoria war im Derby einfach bissiger und landete nach einer Viertelstunde einen Doppelschlag zum 0:2. In der Folge hatte es der Gast nicht schwer, die Führung zu verwalten, um am Ende trotz Unter zahl nach einer Ampelkarte sogar noch auf 3:0 zu erhöhen.