nach oben
Engelsbrands Kapitän Patrick Schuster (rechts) führte sein Team zu einem 3:1-Sieg gegen den SV Neuhausen um Dennis Württemberger. Hennrich
Engelsbrands Kapitän Patrick Schuster (rechts) führte sein Team zu einem 3:1-Sieg gegen den SV Neuhausen um Dennis Württemberger. Hennrich
29.10.2017

Kreisklasse A2: Engelsbrand abgeklärt - Calmbachs Tibah trumpft auf

Engelsbrand hat in der Fußball-Kreisklasse A2 Pforzheim die Tabellenführung mit einem 3:1-Erfolg gegen Neuhausen verteidigt, spürt aber Birkenfeld II (6:2 gegen Schellbronn) dicht im Nacken. Tiefenbronn kam gegen Unterreichenbach-Schwarzenberg über ein 2:2 nicht hinaus und rutschte auf Platz vier zurück. Zwei Partien fielen aus.

Tiefenbronn – Unterreichenbach-Schwarzenberg 2:2. Jens Volle brachte den Gast nach einer knappen halben Stunde in Front und als Dominik Soares in der 57. Minute das 0:2 gelang, schien die Partie gelaufen. Postwendend verkürzte aber Dardan Maholli und sorgte zwei Minuten vor dem Ende auch für den 2:2-Endstand.

Birkenfeld II – Schellbronn 6:2. Schnelle Birkenfelder Führung durch David Boss (9.) und postwendender Ausgleich durch Hadjar Merhoum (16.). Nach 31 Minuten sorgte Lars Karpstein für die erneute FCB-Führung, die Bryan Teubner nach der Pause auf 4:1 ausbaute (56., 73.). Jannik Lelle verkürzte auf 2:4 (77.), aber vom Elfmeterpunkt stellte Teubner den alten Abstand wieder her (83.) und Boss machte in der Schlussminute noch das halbe Dutzend voll.

Mühlhausen – Höfen 1:2. Die Würmtäler bestimmten den ersten Durchgang und führten zur Pause auch verdient mit 1:0, nachdem den Gästen nach einer scharfen Hereingabe von Jonas Ilg ein Eigentor unterlaufen war. Nach dem Pausentee dann ein völlig verändertes Bild, jetzt waren die Enztäler zumeist im Vorwärtsgang und drehten durch Roberto Patti (60.) und Pascal Gauss (85.) den Spieß noch um.

Ellmendingen – Calmbach 2:5. Besserer Start der Winzer mit der Führung durch Ignazio d’Antoni (10.), mit zunehmender Spieldauer fanden die Enztäler aber ins Spiel und glichen durch Ahmad Tibah aus (35.), ehe sie auch noch einen Lattenkracher produzierten. Nach dem Wechsel dann schnell die Vorentscheidung in Ellmendingen: Tibah produzierte innerhalb einer Viertelstunde einen lupenreinen Hattrick (50., 55., 64.) zum 1:4-Zwischenstand. Konstantin Geppert verkürzte zwar (77.), aber Alexander Janesch stellte den alten Abstand wieder her (84.).

Engelsbrand – Neuhausen 3:1. In einem flotten Spiel brachte Felix Kreibich die Biet-Elf nach 38 Minuten in Front, aber postwendend glich Marc Drevenka zum 1:1-Pausenstand aus. Gleich nach dem Seitenwechsel die 2:1-Führung des abgeklärten Spitzenreiters durch Patrick Schuster (49.) und in der Schlussminute machte Fisnik Krleshi mit dem 3:1 einen Schlupf an den FCE-Sieg.

Oberes Enztal – Gräfenhausen 6:3. Die Enztäler gaben vom Anstoß weg den Ton an und schossen sich durch Gregor Kern, Dennis Kunz, David Gauss und Kai Nych eine souveräne 4:0-Führung heraus. Kurz vor der Pause verkürzte Sylvester Okoje ein erstes und gleich nach Wiederbeginn Thomas Herzog ein zweites Mal. Kern und Nych antworteten aber schnell, machten für die Enztäler das halbe Dutzend voll, ehe Michael Müller per Strafstoß nochmal für Gräfenhausener Ergebniskosmetik sorgte.

Die Partien Feldrennach – Wimsheim und Dobel – Wildbad sind ausgefallen. Hier klicken und Sie landen direkt bei den >>> Fußballtabellen national und lokal <<<