nach oben
17.05.2012

Kreisklasse B1: 08 Mühlacker will den Vizetitel

Pforzheim. Meister SF Mühlacker setzte seine Erfolgsserie in der Fußball-Kreisklasse B1 Pforzheim mit einem 4:3 bei Zaisersweiher II fort, Nachbar 08 Mühlacker untermauerte seine Anwartschaft auf die Vizemeisterschaft mit einem 7:0 gegen die PSG Pforzheim.

Glatter 5:1-Derbysieger war Tiefenbronn gegen die SK Hagenschieß, Hellas Mühlacker fertigte Maulbronn mit 4:0 ab.

08 Mühlacker – PSG 05 7:0. Klare Sache für die Hausherren, die ihren Gästen keinen Freiraum zur Entfaltung ließen. Für die Senderstädter trafen Beha Bunjaku (2 Tore), Sasa, Prince, Rösler, Divita und Pfimis (je eins).

Tiefenbronn – Hagenschieß 5:1. Koschuta läutete einen verdienten Tiefenbronner Sieg mit seinem 1:0 ein, Körner erhöhte mit einem schönen Solo auf 2:0 und bereitete wenig später Senderes Treffer zum 3:0 vor. Erneut Koschuta sowie Wendel setzten je noch einen drauf, Eugenbach gelang kurz vor Ende der Partie noch der Ehrentreffer für die Gäste.

Zaisersweiher II – SF Mühlacker 3:4. Die Sportfreunde Mühlacker schienen sich schon von der Meisterschaftsfeier erholt zu haben und legten einen Blitzstart par excellence hin: dank Schauberts Doppelpack und Doblers Treffer stand es bereits in nach acht Minuten 3:0 für die Gäste. Kaufmann und Necati Bulut brachten die Hausherren wieder bis auf 2:3 heran, Bilatsch erhöhte dann jedoch auf 4:2 aus Sicht der Gäste. Kaufmann konnte erneut verkürzen, doch am Ende stand Zaisersweiher mit leeren Händen da.

Hellas Mühlacker – Maulbronn 4:0. Maulbronn kam mit dem Hartplatz vor allem im ersten Durchgang nicht zurecht und lag zur Pause schon mit 0:3-Toren deutlich hinten. Nach dem Wechsel fanden die Klosterstädter besser ins Spiel vermochten den vierten Treffer der Hellenen aber doch nicht zu verhindern. mimo/dg