760_0900_131564_20210912_Tor_zum_3_0_durch_Abdie_Rashed_.jpg
Die Vorentscheidung zum 3:1 der Bilfinger Reserve gegen den FC Fatihspor Pforzheim II gelang Abdie Rashed (rechts) mit diesem Treffer zum 3:0. Torhüter Haluk Koc war chancenlos. Hennrich 

Kreisklasse B1: Bilfingen II stürzt Tabellenführer und hilft PSG

Kreisliga B 1: Fatihspor II zieht bei der TuS-Reserve den Kürzeren. Pforzheimer profitieren bei 8:2 von Darmsbacher Verletzungspech.

TuS Bilfingen II – FC Fatihspor Pforzheim II 3:1. Überraschende Führung für den Tabellenletzten nach 21 Minuten durch Gartner. Anschließend gute Möglichkeiten für die Gäste, aber ohne Erfolg. Besser machte es die Heimelf, die in einer ausgeglichenen zweiten Hälfte durch zwei Konter auf 3:0 erhöhte: Erneut Gartner (72.) und Rashed (83.) trafen. Das 3:1 durch Aktas (84.) war lediglich Ergebniskosmetik für den bisherigen Tabellenführer.

FC Germ. Singen II – TSV Maulbronn 3:1. In einem guten B-Klassen-Spiel war es Fassler, der die Singener Fußballer Mitte der ersten Hälfte in Führung schoss (20.). Auch in Hälfte zwei waren es zuerst die Germanen, die für die Tore sorgten. Ehrismann (53.) und Brezing (63.) trafen zur komfortablen Führung. Erst in Minute 90 der Anschlusstreffer: Da traf Krikar für Maulbronn. Verletzungspech gab es auf Singener Seite zu beklagen, ein Akteur wurde mit Verdacht auf Bänderiss ins Krankenhaus gebracht.

FV Knittlingen II – FV Öschelbronn II 1:0. Im Duell der bisher sieglosen Teams gab es nur ein Tor zu bejubeln. Martin Oehme (42.) traf für die Knittlinger Reserve, die sogar noch ohne Punkt gewesen war. Das eine Tor genügte, um den ersten Dreier der Saison zu machen.

FC Baden Darmsbach – PSG 05 Pforzheim 2:8.Frühe Führung für die Darmsbacher, Alnajjar traf zum 1:0 (7.). Kurze Zeit später die für Trainer Tittel spielentscheidende Situation, als sein einziger Torhüter sich verletzte und ein Feldspieler ins Tor musste. Diesen Nachteil nutze der Gast in Hälfte eins zum Ausgleich und zur Führung durch Janis Baum (15., 18.). Einseitiges Spiel dann in Hälfte zwei. Die gut aufspielenden PSGler trafen noch sechs mal durch Botte (47., 85), Baum (48., 67., 88.) und Odena (73.). Alnajjar gelang lediglich noch der Treffer zum zwischenzeitlichen 2:6 (79.).

SV Kickers Pforzheim II – SG 08/Hellas Mühlacker II 2:2. Zahn brachte die Kickers mit 1:0 in Führung (25.), dem Gast gelang noch vor der Halbzeit der Ausgleich (44.) Als Aktas in Minute 75 zum 2:1 traf, deutete alles auf ein Heimsieg hin. 08/Hellas gelang jedoch der 2:2-Ausgleich (80.), welcher trotz guter Möglichkeiten für die Kalliou-Elf der Kickers bis zum Ende bestand hatte.

TSV Wimsheim II – SG Ölbronn-Dürrn II 2:1. In einer ausgeglichenen Partie brachte da Silva Gheli Wimsheim mit 1:0 in Führung. Diese egalisierte Frik noch vor der Halbzeit zum 1:1 (44.). Erneute Führung für das Heim-Team nach 75 Minuten, Timo Söhnle hatte nach schöner Kombination getroffen. Anschließend gute Chancen auf beiden Seiten, es blieb jedoch beim 2:1. Laut Wimsheims Trainer Ilik wäre ein Unentschieden für die Gäste durchaus verdient gewesen.

FSV Buckenberg II – SK Hagenschieß 5:2. Eine klare Sache wurde das Derby an der Wurmberger Straße: Baldanza (11.), Strauß (21., 44.) und Ostertag (40.) trafen in der ersten Hälfte für Buckenberg II, Omotajor gelang der Treffer für die Gäste (34.). So hieß es zur Pause 4:1. Strauß mit seinem dritten Treffer (60.) und Mbaye auf der Gegenseite (82.) gelangen in Hälfte zwei die weiteren Tore.