nach oben
Schöne Flugeinlage des Wurmbergers Fabian Conle im Spitzenspiel der Kreisklasse B 1 gegen Lienziengens Christian Mayer. Am Ende trennten sich die Kontrahenten 2:2. Foto: Gössele
Schöne Flugeinlage des Wurmbergers Fabian Conle im Spitzenspiel der Kreisklasse B 1 gegen Lienziengens Christian Mayer. Am Ende trennten sich die Kontrahenten 2:2. Foto: Gössele
20.09.2015

Kreisklasse B1: Duo lässt Chance auf Tabellenführung aus

In der Kreisklasse B 1 Pforzheim haben wackere Wilferdinger gegen Bilfingen II trotz 60 Minuten in Unterzahl drei Punkte erkämpft. Dank des besseren Torverhältnisses zog die zweite Mannschaft des FC Alemannia nach ihrem 4:3-Erfolg am bisherigen Tabellenführer Ersingen II, der spielfrei war, vorbei. Verfolger Lienzingen müht sich im Spitzenspiel bei Wurmberg II zur Punkteteilung, unentschieden spielten auch die Fußball-Teams von Bauschlott II und Wimsheim II.

Wurmberg II – Lienzingen 2:2. Nach gutem Start der Hausherren mit dem zur Führung verwandelten Strafstoß von Heger (18.) mussten sie kurz vor Halbzeitpfiff den Ausgleich einstecken: Grässles Freistoß landete direkt im Wurmberger Gehäuse (43.). Mit diesem Motivationsschub gingen die Lienzinger in die zweite Hälfte und schafften den Führungstreffer durch Barth (62.), doch auch im Tor der Gäste klingelte es nochmal – und zwar wortwörtlich: Klingel besiegelte mit seinem Treffer zum 2:2 die gerechte Punkteteilung.

Bauschlott II – Wimsheim II 0:0. Die Wimsheimer waren über die ganze Partie hinweg die bessere Mannschaft, brachten das Runde jedoch nicht in das Eckige. Das Resultat: eine Nullnummer, die glücklichen Bauschlottern den ersten Saisonpunkt brachte

Wilferdingen II – Bilfingen II 4:3. Nach dem 1:0 von Squillante für überlegene Gastgeber fiel aus dem Nichts der Ausgleichstreffer durch Carbone, doch Moore holte die Führung für Wilferdingen II zurück. So weit, so gut – doch dann sah Bauer die Ampelkarte, die Hausherren mussten eine ganze Stunde lang in Unterzahl spielen. Wilferdingen II gab trotzdem Vollgas, Bober legte zwei Tore nach, ehe dem Gastgeber die Puste ausging und die Bilfinger das Spiel übernahmen. Die beiden späten Treffer von Akkus reichten jedoch nicht mehr für einen Punktgewinn.

Eisingen – Knittlingen II 2:0. Verdienter Sieg für überlegene Eisinger, die lediglich mit der eigenen Chancenverwertung haderten. So wurde ihnen nach Alexander Josts Führungstreffer (31.) ein Strafstoß zugesprochen, Scherghuber scheiterte jedoch an Gästetorwart Faas. Kurz vor dem Pausenpfiff lochte erneut Jost zum 2:0 ein, womit die Eisinger anscheinend gut leben konnten. Erst in der Nachspielzeit ergab sich die Riesenchance zum 3:0, doch erneut behielt Faas gegen den jetzt angetretenen Elfmeterschützen Rygiel die Oberhand.

Maulbronn – Hagenschieß 1:1. Nach einem eher mäßigen ersten Durchgang ging der Hagenschieß zunächst in Front. Die Maulbronner hatten sichtlich zu kämpfen – doch sie kamen zum Ausgleichstreffer, wenn auch buchstäblich in letzter Sekunde. Direkt vor Abpfiff in der 96. Spielminute versenkte Kuscu den Ball im Gehäuse der Gäste und besiegelte damit die Punkteteilung.

Niefern II – Stein 1:0. Weitgehend ereignisarme Partie, in welcher einzig Sebastian Schöpfs Tor des Tages in der 53. Spielminute den Unterschied machte. mimo

Hier geht es zu den Fußball-Tabellen