nach oben
Kräftig auf den Fuß getreten sind die Kicker des FC Ersingen II (blaue Trikots) dem Gegner aus Niefern im Spitzenspiel der Kreisklasse B 1 Pforzheim. Foto: Becker
Kräftig auf den Fuß getreten sind die Kicker des FC Ersingen II (blaue Trikots) dem Gegner aus Niefern im Spitzenspiel der Kreisklasse B 1 Pforzheim. Foto: Becker
28.09.2015

Kreisklasse B1: Ersingen II erobert Tabellenführung

Nach einem 4:3-Auswärtssieg bei der zweiten Mannschaft aus Niefern hat Ersingen II im Spitzenspiel der Kreisklasse B1 Pforzheim die spielfreien Wilferdinger von der Tabellenspitze verdrängt. Dahinter folgen jetzt punktgleich der FV Lienzingen nach einem 7:0-Sieg gegen Stein und Wurmberg-Neubärental II, das sich mit 5:1 bei Knittlingens Reserve sicher durchsetzte. Während diese drei Begegnungen torreich waren, geizten die Kicker von Wimsheim II und Eisingen bei ihrer torlosen Begegnung. Hagenschieß meldet mit dem 2:1 gegen Bauschlott II einen Heimsieg.

Buckenberg III – Maulbronn 3:3. In einer turbulenten ersten Hälfte brachte Baldanza die Buckenberger in Führung. Nachdem Özdemir ausgleichen konnte, gingen die Hausherren im Gegenzug durch ein Eigentor von Rizza erneut in Führung. Räuchle und Schneider per Elfmeter drehten das Ergebnis zwar zugunsten der Gäste, doch egalisierte Reich mit dem Pausenpfiff, was zugleich das Endergebnis bedeutete.

Wimsheim II – Eisingen 0:0. Beide Teams trugen zu einem ansehnlichen Spiel bei. Wimsheim hatte die besseren Chancen, konnte diese aber nicht nutzen. Die Gäste aus Eisingen waren besonders durch Konter gefährlich. Letztlich blieb es bei einer gerechten Punkteteilung.

Knittlingen II – Wurmberg-Neub. II 1:5. Nach einer halben Stunde ging Knittlingen durch Egler in Führung, doch drehten Merkel, Grau und Klingel die Partie bis zur Pause für die Gäste. Im zweiten Durchgang hatten die mit Personalnot angetretenen Hausherren ihrem Gegner dann nichts mehr entgegenzusetzen. Klingel und Conle schraubten das Ergebnis in die Höhe.

Niefern II – Ersingen II 3:4. Niefern begann engagiert, führte schnell durch Yüksektepeli und Kalt. Nachdem Konrad die Ersinger heranbrachte, stellte Kuppinger den alten Vorsprung wieder her. Frei verkürzte kurz allerdings vor der Pause erneut. Im zweiten Durchgang gab Niefern durch eigenes Unvermögen die Führung aus der Hand, Gläser machte Ersingen mit einem Doppelpack zum Sieger.

Hagenschieß – Bauschlott II 2:1. Bauschlott ging mit einer Führung in die Kabine, nachdem Bastian einen Strafstoß verwandelte. Der Hagenschieß kam völlig verändert aus der Halbzeit und zeigte sich nun spielbestimmend, was Gruber und Arnone auch im Ergebnis zum Ausdruck brachten.

Lienzingen – Stein 7:0. Die Gastgeber präsentierten sich von der ersten Minute an überlegen, zusätzlich schwächte sich die TG Stein nach 26 Minuten selbst, als ein Spieler wegen Meckern mit Gelb-Rot vom Platz musste. Barth stellte mit einem Doppelpack die Weichen auf Sieg. Lindauer, Barbitta, Oppermann, Schwarzendorfer und erneut Barth beseitigten im zweiten Durchgang sämtliche Zweifel.