nach oben
Einen Punktgewinn in letzter Sekunde feierte Nußbaum mit Lukas Hirsch (links), der hier in den Zweikampf gegen Robin Mahler von der TG Stein geht. Foto: Hennrich
Einen Punktgewinn in letzter Sekunde feierte Nußbaum mit Lukas Hirsch (links), der hier in den Zweikampf gegen Robin Mahler von der TG Stein geht. Foto: Hennrich
15.04.2018

Kreisklasse B1: TSV Maulbronn feiert Sieg durch Elfmeter in der Nachspielzeit

Pforzheim. Während Bilfingen II weiter der Meisterschaft in der Fußball-Keisklasse B1 Pforzheim entgegenmarschiert, bleiben die Verhältnisse im Tabellenkeller nach den dortigen Punkteteilungen eng. Unterdessen entscheidet Maulbronn eine verrückte Partie gegen Kieselbronn II für sich.

Maulbronn – Kieselbronn II 4:3. Ein Eigentor brachte die Hausherren in Front (8.), Augenstein glückte das 1:1 (23./Elfmeter). Danach wurde Maulbronn stärker, belohnte sich mit den Toren von Balb (49.) und Adam (63.), verpasste es aber, den Sack zuzumachen. So kamen die Gäste erneut zum Zug: Secen besorgte den Anschluss (86.), Aksu das 3:3 (90.+1). Im Gegenzug traf Adam, Maulbronn stand Kopf – doch nach Protesten der Gäste, es hätten bei Wiederanpfiff nicht alle Spieler in ihrer Hälfte gestanden, wurde das Tor aberkannt. Dennoch feierte Maulbronn noch einen Sieg, denn in letzter Sekunde versenkte Adam einen Elfer zum 4:3.

Öschelbronn II – SC Pforzheim 4:2. Öschelbronn hatte von Beginn an die Nase vorn, ging dank Doppelpacker Polke verdient in Front (22./27.). Veseli besorgte zwischenzeitlich den Anschluss für den SCP (36.), doch Yurttas stellte für die Hausherren die alten Verhältnisse wieder her (70.). Neset brachte die Gäste erneut in Schlagdistanz (80.), ehe Cevik dann aber den Heimsieg für Öschelbronn klarmachte (85.).

Nußbaum II – Stein 1:1. Chancenarme Partie, an deren Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden steht. Zehn Minuten vor Spielende nutzte Stein einen Konter zur Führung, die jedoch nicht halten sollte: Ein Strafstoß, den Kronenwetter sicher verwandelte, sicherte Nußbaum II in letzter Sekunde einen Punkt.

Fatihspor Pforzheim II – Knittlingen II 2:2. Im Duell der Tabellennachbarn brachte Kücükoglu die Hausherren in Führung, doch die Knittlinger Reserve hatte in Form des Ausgleichs durch Schwägerl die richtige Antwort parat (37.) und ging in Durchgang zwei gar durch Kocaoglu in Front (64.). Düzgün rettete mit seinem Treffer zum 2:2 noch einen Punkt für Fatihspor (81.).

Bilfingen II – Wurmberg-Neubärental II 3:1. Verschlafene Anfangsphase des Tabellenführers, die Heel mit der Gästeführung bestrafte (16.). Doch die schien die Hausherren aufgeweckt zu haben. So markierte Di Paola den Ausgleich (30.), ein Eigentor der Gäste brachte Bilfingen in Front (52.) und Kleiner setzte frühzeitig einen Punkt unter den verdienten Heimsieg (80.).

Türkischer SV Mühlacker – Buckenberg III abgesagt.