Kreisklasse B2: Führungs-Duo mit deutlichen Erfolgen

Pforzheim. In der Fußball-Kreisklasse B 2 setzen sich Gräfenhausen und Coschwa vorne fest. Die GU-Türkischer SV wiederum holte ihren zweiten Sieg in Folge.

TSV Weiler II – SpVgg Conweiler-Schwann II 0:4. Souveräner Sieg der Gäste bei Weilers punktloser Reserve. Ates (12. Minute), Alberti (14.) und Korinth (22.) sorgten bald für klare Verhältnisse. Nachdem Alberti kurz nach der Pause erhöhte, ließ es Coschwa II ruhiger angehen. Weiler blieb aber ohne nennenswerte Torchance.

FV Langenalb II – TV Gräfenhausen 2:6. Trotz bester Chancen für die Gräfenhausener hieß es zur Pause 2:1. Müller (29.) und Bodamer per Foulelfmeter (43.) trafen für Langenalb, Dainotto hatte zwischenzeitlich ausgeglichen (33.). Mit einem tollen Freistoßtreffer durch Caldara kamen die Gäste zurück ins Spiel (55.). Da Langenalb II abbaute, gewannen die Gäste letztlich klar: Rathke (57.), Caldara (64./Elfmeter und 86.) und Emmert (78.) trafen noch.

SV Neuhausen II – VfB Pfinzweiler 1:2. Bessere Chancen in der ersten Hälfte für die Neuhausener, jedoch traf Sprengel für die Gäste (40.) Kurz nach der Pause vergab der SVN II eine Großchance – das bestrafte im Gegenzug Ferdinand (52.). Al Aude verkürzte per umstrittenem Foulelfmeter auf 1:2, Neuhausens Spielertrainer Talmon hätte noch ausgleichen können, traf aber die Latte.

GU-Türk. SV Pforzheim II – SC Pforzheim 3:1. Nach frühem Rückstand durch Remzing (2.) drehten Görisch (33.) und Fülöp (45.) die Partie. Nach der Pause erhöhte Güner (46.). Weitere Chancen ließ das Sieger-Team aus. rm