nach oben
15.10.2017

Kreisklasse B2: Hamberg macht Sprung nach vorne

PFORZHEIM. In der Fußball-Kreisklasse B2 Pforzheim macht Hamberg nach einem 3:1 gegen Weiler II weiter Boden gut, profitiert dabei, dass die Spitzenteams Federn ließen.

Coschwa II – Calmbach II 2:1. Nach einer halben Stunde ging Coschwa durch Schroth in Führung. Unmittelbar nach Wiederanpfiff erhöhte Öztürk. Zwar konnte Eghbali nur wenig später den Anschluss herstellen, doch blieb es beim knappen Sieg der Heimmannschaft.

Ellmendingen II – Engelsbrand II 2:2. Heinkel und Eicher drehten die frühe Gästeführung für die TuS. Erst in der 89. Minute gelang Engelsbrand der nicht unverdiente, aber glückliche Ausgleich, nachdem Ellmendingen zuvor Chancen zum 3:1 vergeben hatte.

Unterr./Schwarzenb. II – Schömberg 3:2. Mit zwei Elfmetertreffern brachte Maurice Schleeh die SG zweimal in Front, Güven und Kevin Schleeh glichen aus. Nachdem Kommerau die Hausherren nach einer Stunde erneut in Führung brachte, drückte Schömberg auf den Ausgleich – ohne Erfolg.

Büchenbronn II – Wimsheim II 1:2. Büchenbronn verzeichnete Feldvorteile und viele Chancen, scheiterte auch am Aluminium, aber die Gäste erkämpften sich den Sieg. Tasoglu schlug kurz vor der Pause doppelt zu, Büchenbronn gelang lediglich der Anschluss durch Frey.

Pfinzweiler – Dillweißenstein 2:2. Gerechte Punkteteilung zweier gleichwertiger Teams. Osman und Napolitano legten zweimal für die Gäste vor, Fischer und Mayer glichen für den VfB aus.

Hamberg – Weiler II 3:1. Nach dem 1:0 durch Kastner nahm Hamberg das Heft in die Hand, wie aus dem nichts fiel jedoch kurz nach der Pause das 1:1 durch Augenstein. Burger und Kastner besorgten am Ende den Heimsieg. mbü