nach oben
11.09.2017

Kreisliga A3 Enz/Murr: Drei bittere Niederlagen

Lomersheim. Das war nicht der Tag der Fußballvereine aus dem Enzkreis in der Kreisliga A3 Enz/Murr. Drei Heimspiele, drei Heimniederlagen, dabei hatte es zumindest für Lomersheim und Iptingen lange Zeit über ganz gut ausgesehen.

Lomersheim – Hessigheim 2:3. Lomersheim startete gut, markierte bereits in der siebten Minute durch Lochmüller die Führung und hatte vor allem vor dem 1:1 der Gäste in der 30. Minute eine Riesenmöglichkeit zum 2:0. Unmittelbar vor der Pause das 1:2, das Sebastian Fischer in der 49. Minute egalisierte. Trotz einem Platzverweis in der 65. Minute blieb Lomersheim im Vorwärtsgang. In der 74. Minute entschied der Gast die Begegnung per Konter.

Illingen – Häfnerhaslach 1:4. Mit einem Doppelschlag kurz vor und kurz nach dem Seitenwechsel legte Häfnerhaslach mit Toren von Loncar und Tötz die Basis zum Auswärtssieg. Nach dem 0:3 durch Kheim war nach einer Stunde Spielzeit klar, dass die Punkte an die Gäste gehen. Nach dem Ehrentreffer von Ismajali (70.) stellte Robatsch (82.) den alten Abstand her.

Iptingen – Besigheim 2:3. Benjamin Rapp hatte mit einem Flugkopfball in der 20. Minute für die Iptinger Pausenführung gesorgt. Nachdem den Gästen gleich nach dem Wechsel der Ausgleich gelungen war, sorgte Rapp in der 52. Minute erneut für Iptingens Führung. Besigheim zeigte sich hiervon unbeeindruckt und egalisierte in der 67. Minute zum 2:2. Nach einem Torwartfehler in der 77. Minute stand Iptingen beim Abpfiff sogar mit leeren Händen da.