nach oben
29.05.2016

Kreisliga B7: SVS-Kicker bangen um die Relegation

Mühlacker/Sternenfels. In der Kreisliga B7 haben die Fußballer des SV Sternenfels Platz zwei weiterhin nicht sicher. Vielmehr sorgt die 1:3-Niederlage des SVS beim Tabellendritten VfB Vaihingen vor dem letzten Spieltag für Spannung.

Nussdorf – Mühlhausen 0:1. Ein letztlich recht glücklicher Sieg von Mühlhausen, weil Nussdorf den entscheidenden Treffer in der 38. Minute mit einem Eigentor selbst besorgte. Der Erfolg ist allerdings durchaus verdient, denn Mühlhausen musste mit dem letzten Aufgebot antreten, überzeugte aber kämpferisch.

Großglattbach – Großsachsenheim 3:0. Das Spiel war nicht so einseitig, wie der Endstand vermuten lässt. Nach der 1:0-Pausenführung von Kurfiß dauerte es bis zur 75. Minute, ehe Rothenberger das 2:0 folgen ließ. In der 85. Minute setzte Hecht noch einen Treffer drauf.

Vaihingen – Sternenfels 3:1. Nach der Pleite im Verfolgduell steht hinter dem zweiten Platz von Sternenfels zumindest ein Fragezeichen. Der SVS lag zur Pause bereits mit 0:2 hinten, durfte aber nach einem von Müller verwerteten Elfmeter bis zum 1:3 in der 70. Minute auf die Wende hoffen.

Aurich – Wiernsheim 2:6. Delli brachte die Gäste früh mit 2:0 in Führung. Vom Anschlusstreffer ließen sie sich auch nicht aus dem Rhythmus bringen ließ. Vitale mit zwei Toren und Delli bauten den Vorsprung bis zur Pause auf 5:1aus.Erst nach Schellins 6:1 traf Aurich noch einmal.

Ensingen – Lomersheim II 0:3. In der ersten Hälfte trafen Holler und Heugel für die Gäste. In der 66. Minute legte Holler noch einmal nach.