nach oben
10.09.2015

Kreisliga Pforzheim: Nächste Pleite für FC Dietlingen

Pforzheim. In der Kreisliga Pforzheim wurde am Mittwochabend zweimal gespielt. Der FC Dietlingen verpatzte den Saisonstart komplett mit einem 2:3 gegen den FC Alemannia Wilferdingen. Der FV Öschelbronn hingegen kletterte durch ein 1:0 gegen Grunbach auf Platz zwei der Tabelle.

Kreisliga Pforzheim:

FV Öschelbronn – TSV Grunbach 1:0. Spiel auf ein Tor mit einem hoch verdienten Sieg für die Gastgeber. Das Tor des Tages erzielte Marc Mierezek in der 70. Minute mit einem Kopfball. Grunbachs Torhüter verhinderte eine höhere Niederlage für sein Team.

FC Dietlingen – FCA Wilferdingen 2:3. In einem ausgeglichenen Spiel, das keinen Sieger verdient hatte, setzten sich die Gäste durch. Ehrismann brachte Dietlingen früh in Front (3.). Avci (13.) und Steinmetz (28.) drehten den Spieß für die Gäste um. Nach dem Ausgleich durch Chianta (45.) war es erneut Steinmetz (53.), der für die Alemannia traf.

Kreisklasse B1 Pforzheim:

TG Stein – 1. FC Bauschlott II 4:3. Dino Fellini war der Held des Abends. In der 18., 35., 70. und 75. Minute erzielte er alle vier Tore zum ersten Saisonsieg für Stein. Bauschlott war durch Schwaab (12.), Martik (25.) und Ludwig (30.) bis zur 30. Minute mit 3:1 vorne.