nach oben
Zaisersweiher mit Patrick Hagmeier (rechts) besiegte Kieselbronn mit Stefan Kälber.   Becker
Zaisersweiher mit Patrick Hagmeier (rechts) besiegte Kieselbronn mit Stefan Kälber. Becker
13.08.2017

Kreispokal: Favorisierte A-Ligisten setzen sich überwiegend durch

Pforzheim. Im Duell mit B-Ligisten hatten im Kreispokal zwei A-Liga-Vertreter das Nachsehen: die Sportfreunde Dobel und Fvgg 08 Mühlacker.

Wildbad – Calmbach n. E. 7:6. Verrücktes Fußballspiel in Wildbad, wo Conner Knöri per Elfmeter (9.), Fabian Kiefer (22.), Marco Zündel (25.) und Tim Reule (59.) für den späteren Sieger trafen. Den FCC hielten Riccardo Miccoli (29./61.), Alexander Janesch (53.) und nach Gelb-Rot gegen Wildbads Reinhardt Johannes Krist (72.) im Spiel.

Neuenbürg – Ellmendingen 1:3. Manuel Eicher sorgte fürs 0:2. Nach dem Seitenwechsel verkürzte Fabian Scarafilo per Strafstoß. Als die Enztäler drängten, traf Eicher nochmal.

SF Mühlacker – Göbrichen 1:5. Abdoulaye Diol brachte die Senderstädter in Front (8.), Bilal Al-Khaldi glich aus (15.). Dann kam die Nachspielzeit der ersten Hälfte, in der Al-Khaldi einen Elfmeter zum 1:2 verwandelte und Julian Mast zum 1:3 traf. Gleich nach Wiederbeginn gar das 1:4 durch Pascal Winterstein (46.). Später traf noch Enzo Venezia (85.).

Ötisheim II – Hagenschieß 2:5. Verdienter Sieg für den Hagenschieß, für den Herr, Veith, Huber (Elfmeter) sowie Jens und Adrian Schroth trafen. Für den Gastgeber waren Kleinbeck und Reinholz erfolgreich.

Stein – 08 Mühlacker 5:2. Nach ausgeglichener erster Hälfte mit dem 0:1 durch Mataev und dem 1:1 durch Lopez lieferten die Hausherren einen beherzten zweiten Durchgang ab. Für die frühe Vorentscheidung sorgten Lopez mit weiteren drei Toren und Barm. Für den Gegner traf dann noch Kafkes.

Zaisersweiher – Kieselbronn 4:0. Souveräne Vorstellung der Heimelf: Timo Schwarzbäcker (2), Ilyas Özcan und Silvio Berlocker sorgten für die Tore.

Königsbach – Lienzingen 4:1. Gartner (21./Elfmeter), Daniel Barth (23.) und Ocker (25.) bescherten Königsbach eine komfortable Ausgangslage für den zweiten Durchgang. Florian Barth verkürzte (63.) noch, doch Steinmetz machte den Sack zu (89.).

Ersingen II – Knittlingen 2:4. Blitzstart für die Heimelf dank Fränkle (5.), doch die Gäste schlugen zurück: Kühner (12.), Schwägerl (33./58.) und Kocaoglu (36.) trafen. Zudem war für Ersingen II noch Teuscher (59.) erfolgreich.

Ölbronn-Dürrn II – Enzberg 0:3. Letztlich verdienter Sieg der Gäste. John (29.) und Ustaoglu (35./80.) erzielten die Tore.

Hamberg – Dobel 5:1. Überraschung im Biet. Hamberg gewann dank Turhan (2./47./62.), Ruck (32.), und einem Eigentor (77.). Für die Gäste traf Kleinheinz (87.).

Steinegg – Tiefenbronn 3:8. Aufgeweckte Tiefenbronner gingen durch Dittrich und Jawo (2) 3:0 in Front. Zundel und Agca konnten zwar verkürzen, doch Jawo (2) und Saytas (2) antworteten postwendend. Zundel gelang für Steinegg noch das zwischenzeitliche 3:7, Sträter dann das 3:8.

Mühlhausen – Engelsbrand 3:1. Nico Himpler traf für die Gäste (5.); Jonas Ilg (25./60.), und Fabian Steiner (70.) für den Gegner.

Wimsheim – Huchenfeld II 3:0. Maximilian Schiller traf in beiden Hälften früh. Den Schlusspunkt setzte Benedikt Muthsam.

Büchenbronn II – Schellbronn 5:0. Dank Treffern von Erbak (3./82.), Zimmer (27.), Haferkorn (43.) und Bechtle (48.) kam die Heimelf locker weiter.

Schömberg – Höfen 1:4. Höfen hätte per Elfer früh für die Vorentscheidung sorgen können. Nach dem 1:1 von Touibi wurde es aber nochmal einige Zeit spannend.

Königsbach II – Feldrennach 2:7. Feldrennach legte früh vor. Für sie trafen Allion (17./Elfmeter) und Conzelmann (18.), Rittmann (32./43.) und Kling (47.) sowie Krause (81. per Elfmeter/84.). Für den SVK II traf Gartner (24.), hinzu kam ein Eigentor zum 2:5 (62.).