nach oben
Chance vertan: Birkenfelds Raphael Krämer (rechts) scheitert an Östringens Torhüter Jannik Ballreich. Am Ende hatte Birkenfeld aber mit 3:1 die Nase vorne. Foto: Ripberger
Chance vertan: Birkenfelds Raphael Krämer (rechts) scheitert an Östringens Torhüter Jannik Ballreich. Am Ende hatte Birkenfeld aber mit 3:1 die Nase vorne. Foto: Ripberger
01.10.2017

Landesliga: Birkenfeld feiert 3:1-Erfolg gegen Östringen; Nöttingen meldet 6:2-Sieg

Spitzenreiter Heidelsheim hat in der Fußball-Landesliga das sechste Spiel in Folge gewonnen, wenn auch nur knapp mit 1:0 gegen Ersingen. Mutschelbach verliert die bisher weiße Weste durch ein 2:2 in Kirchfeld. Birkenfeld gewann das Verfolgerduell gegen Tabellendritten Östringen mit 3:1. Nöttingen II verschaffte sich mit einem mit 6:2 gegen Flehingen Luft im Tabellenkeller.

Kirchfeld – Mutschelbach 2:2. Die Gäste dominierten, doch nach einem Konter und einem Abstimmungsfehler in der Abwehr stand es durch Krahl und Keller 2:0 für Kirchfeld (66./73.). Erst nach einer Gelb-Roten Karte für einen Gästespieler agierte der ATSV torgefährlicher. Kunzmann und Strobel trafen noch zum 2:2 (83./85.).

Heidelsheim – Ersingen 1:0. Die erste Hälfte verlief ausgeglichen, wobei der Gästeschlussmann André Grimm Glück hatte, dasss er bach einem Foul als letzter Mannmit Gelb davonkam. Den Siegtreffer markierte Mehmet Bozkurt (53.). Danach produzierte Heidelsheim ein klares Chancenplus, Ersingen kam nur noch zu einer Torgelegenheit.

Birkenfeld – Östringen 3:1. Schon in der ersten Hälfte war der der FCB tonangebend, aber nach dem 1:0 durch Orhan Tekin (30.) fiel prompt das 1:1 durch Pascal Schneider (36.). Birkenfelds Spiel wurde noch zwingender, Ignazio Scozzari war der Torschütze zum 2:1 (47.) und 3:1 (90.).

Neuthard – Reichenbach 2:4. Die Gäste gingen in Hälfte eins mit 3:0 in Führung, Ruppenstein, Kappler und Rabsteyn waren die Torschützen (24./34./36.). Nach Rot für Kappler (38.) wurde es für den TSV enger. Nach Toren von Sanel Mujcic und Denis Schwager stand es nur noch 2:3 (82./87.). Scherer traf dann noch zum 4:2 für die Gäste (90.+2).

Wettersbach – Ettlingenweier 2:2. Die ausgeglichene Partie war spannend, nach dem 0:1 von Schmidt (2.) folgte das 1:1 durch Hornberger (15.). Die erneute Gästeführung von Ritschel (30.) glich Poppert zum Endstand aus (44.).

Nöttingen II – Flehingen 6:2. Der FCN dominierte, aber der Gast ging durch Hassmann in Führung (12.). Marton glich zum 1:1 aus (23.). Schönthaler und Karl erhöhten auf 3:1 (31./40.). Nach der Pause war Binishi der Schütze zum 4:1 (50.). Lukas Hecht-Zirpel und Binishi erhöhten auf 6:1 (61./63.), ehe Flehingen durch Hassmann zum zweiten Treffer kam (74.). Nach diesem ersten Sieg rückt das Fuchs-Team etwas vor.