nach oben
Mit seinen vier Toren wahrte Adriano Garro dem FC Alemania Wilferdingen die Chance auf den Klassenerhalt.
Mit seinen vier Toren wahrte Adriano Garro dem FC Alemania Wilferdingen die Chance auf den Klassenerhalt © Gössele
23.05.2010

Landesliga: Birkenfeld siegt und schafft Relegation

PFORZHEIM. Nach dem Heimsieg gegen Kieselbronn und der Niederlage des FV Graben ist dem FC Birkenfeld Rang zwei und damit die Relegationsrunde für den Aufstieg in die Verbandsliga nicht mehr zu nehmen. Wilferdingen verbesserte sich durch den Heimerfolg gegen Oberhausen um eine Position, steht aber immer noch auf einem Abstiegsplatz, kann sich aber noch retten, wenngleich dazu am letzten Spieltag einiges zusammenpassen muss.

Birkenfeld – Kieselbronn 2:0. Ein insgesamt schwaches Derby, in dem sich Birkenfeld zumindest in Halbzeit zwei ein Chancenplus erarbeitete und nach Toren von Hoeft (71.) und Frank, der in der 85. Minute einen Foulelfmeter verwandelte, drei Punkte und die Aufstiegsrelegation sicherte.

Rheinsheim – Nöttingen II 0:4. Ein verdienter Auswärtserfolg für Nöttingen, das nach torloser Halbzeit einen Zahn zulegte und durch Simon (50., 88.) und Tatar (60., 85.) jeweils doppelt traf. In der 89. Minute entschärfte FC-Torhüter Dörrich einen Foulelfmeter von Tirolf.

Fatihspor – Durlach-Aue 2:6. Fatihspor war eine knappe Stunde lang überlegen, ging auch zweimal durch Yesilyurt (22.) und Manzak (37.) in Führung, Bender glich jeweils aus (37., 55.). Nachdem Köksal nach einer Notbremse Rot sah und Demirer wegen Reklamierens mit Gelb-Rot das Feld räumen musste, nahm der Gast das Heft in die Hand und entschied die Partie durch Tore von Firnkes (61.), Kunzmann (65.), Butz (80.) und Kaufeld (83.) zu seinen Gunsten.

Wilferdingen – Oberhausen 6:4. Zur Halbzeit schien alles schon gelaufen, lag doch Wilferdingen nach Treffern von Worgt (9.) und Garro (31., 43.) 3:0 vorn. Oberhausen, das im ersten Durchgang wiederholt am Pfosten gescheitert war, sorgte durch Tore von Schweizer (48.) und Reinlein (50.) nochmals für Spannung. Nach dem 4:2 durch Ocker (64.) ließ die Alemannia gleich reihenweise Chancen aus, kam aber auch so zu einem Sieg, da Garro erneut doppelt traf (71., 84.), der Gast durch Sene (82.) und Stotz (90.) den Rückstand jeweils nur verringern konnte.

Spöck – Bruchsal 0:2. Spöck wurde kurz vor dem Wechsel für das Auslassen von vier großen Torchancen bestraft, als Arns für den Gast traf. Arns erhöhte auch nach einer Stunde zum aufgrund der in der zweiten Halbzeit gezeigten Leistungen verdienten Auswärtserfolg. Spöcks Leppert sah in der 73. Minute die Ampelkarte.

Flehingen – Beiertheim 1:2. Flehingen brachte sich durch zwei Abwehrfehler bis zur Pause selbst mit 0:2 ins Hintertreffen. Patscheider hielt die Begegnung mit seinem Tor offen, am Gästesieg ließ sich aber nicht mehr rütteln.

Forchheim – Östringen 2:6. Östringen war keinesfalls überragend, spielte aber befreiter auf als die abstiegsgefährdeten Gäste und verwandelte auch seine Torchancen. So stand es schon zur Pause 0:3. Erst nach dem vierten Gästetor verkürzten Eisen und Hardt (Strafstoß), worauf indes der FC wieder zwei Tore folgen ließ.

Kronau – Reichenbach 0:3. Kronau vergab das Führungstor, geriet nach 28 Minuten durch Merkle in Rückstand und tat sich in der Folge schwer gegen eine junge lauffreudige Gästeelf. Diese erhöhte in der 75. Minute durch Bretzinger und - nachdem Kronaus Rothenberger mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen worden war (76.) - in der Schlussminute durch Becker gegen die aufgerückten Gastgeber auf 3:0.

PS Karlsruhe – Graben 2:0. Die Heimelf musste 89 Minuten in Unterzahl agieren, nachdem Tahunic schon in der ersten Minute wegen Schiedsrichterbeleidigung vom Platz musste. Dennoch bot man gegen die ambitionierte Gästeelf eine überragende Leistung. Nachdem man mehrere gute Einschussmöglichkeiten vergeben hatte, brach Otten nach 65 Minute mit dem 1:0 den Bann. Stoll komplettierte in der 80. Minute den Heimerfolg. sb

1

1.FC Bruchsal

+39

72

2

1.FC 08 Birkenfeld

+31

66

3

FV Graben

+23

60

4

Post Südst. Karlsruhe

+23

58

5

1.FC Kieselbronn

+20

54

6

FC Nöttingen 2

+20

52

7

FC Flehingen

+11

51

8

SpVgg. Durlach-Aue

+8

51

9

SVK Beiertheim

+4

50

10

FC Östringen

+2

49

11

TSV 05 Reichenbach

-6

42

12

FC Fatihspor Pforzheim

-16

42

13

FC Spöck

-14

36

14

SpVgg. Oberhausen

-34

34

15

VfR Kronau

-20

33

16

FC Alem. Wilferdingen

-13

32

17

Spfr. Forchheim

-19

32

18

VfR Rheinsheim

-59

19