nach oben
Nichts geschenkt haben sich der FC Nöttingen II mit Marcus Karl (links) und der FC Birkenfeld mit Ingnazio Scozzari.  Becker
Nichts geschenkt haben sich der FC Nöttingen II mit Marcus Karl (links) und der FC Birkenfeld mit Ingnazio Scozzari. Becker
12.11.2017

Landesliga: Birkenfeld und Nöttingen II trennen sich 1:1

Auch in der Fußball-Landesliga wurden aufgrund des fiesen Novemberwetters viele Spiele abgesagt. Von den Pforzheimer Mannschaften war davon jedoch nur Niefern betroffen.

Birkenfeld und Nöttingen II trennten sich bei schwierigen Bedingungen 1:1. Ersingen erarbeitete sich in einer ereignisreichen Partie gegen Flehingen, einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, verdiente drei ganz wichtige Punkte.

FC 08 Birkenfeld – FC Nöttingen II 1:1. Dieses Spiel wurde trotz der Mischung aus Regen, Schnee und starkem Wind ausgetragen, zum Leidwesen der Spieler und der wenigen Zuschauer. Nöttingen spielte stark auf und bereitete den Gastgebern einige Probleme. In der 22. Spielminute gingen die Gäste dann auch verdient in Führung. Den Treffer erzielte Marcus Karl. Kurz vor der Pause konnte Birkenfeld eine unklare Situation im Strafraum der Gäste nutzen, um den Ausgleich zu erzielen. Für die Heimmannschaft traf Birkenfelds derzeitiger Torjäger Orhan Tekin (44.). In der zweiten Halbzeit hatten beide Mannschaften noch einige Chancen, den Siegtreffer zu erzielen, doch keine konnte verwertet werden. Beide Mannschaften mussten sich damit mit einem Punkt zufriedengeben.

SV Langensteinbach – ATSV Mutschelbach 0:4. Ein umstrittener Strafstoß brachte Mutschelbach in der 18. Minute in Führung (Strobel). Diese Entscheidung des Schiedsrichters kann als Schlüsselszene des Spiels bezeichnet werden, denn von diesem Moment an hatte der Gast das Spiel im Griff. Strobel traf auch zum 0:2 (24.). Langensteinbach gelang in der ersten Hälfte nur noch ein Lattenschuss, mit mehr konnte sich die Heimmannschaft im Karlsbader Derby gegen den Tabellenführer der Liga nicht aufwarten. In der zweiten Hälfte schlug Torjäger Strobel erneut zu und erhöhte auf 0:3. Ein Freistoß von Florian Henk setzte schließlich den Schlusspunkt für den Spitzenreiter.

FC Ersingen – FC Flehingen 5:2. Während der ersten Hälfte war Flehingen noch die Mannschaft mit den besseren Torchancen. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang Ersingens Philipp Jany das 1:0 (45.). In der zweiten Halbzeit ging es dann Schlag auf Schlag. Flehingen konnte erst durch Duncan Forster ausgleichen (55.). Ersingen setzte jedoch direkt wieder nach, denn Jan Preiszig machte das 2:1 (57.). Auch diesen Rückstand konnte Flehingen schnell wieder aufholen. Eine Minute später schaffte Ibrahim Ünsal den Ausgleich für seine Mannschaft (58.). Ab der 62. Minute, als das 3:2 durch Marius Teuscher fiel, ließ sich Ersingen die verdienten Punkte dann aber nicht mehr nehmen. Tobias Ehrismann traf noch zweimal (66./86.) und erhöhte auf 5:2. Hier klicken und Sie landen direkt bei den >>> Fußballtabellen national und lokal <<<