nach oben
24.09.2017

Landesliga: Erster Punkt für FV Niefern

Pforzheim. In der Fußball-Landesliga Mittelbaden gab es am Wochenende nur drei Begegnungen. Der SC Wettersbach unterlag Reichenbach mit 0:2 Toren. Flehingen hatte im Heimspiel gegen Heidelsheim mit 0:6 das Nachsehen. Der FV Niefern kam im Spiel gegen den SV Langensteinbach zu seinem ersten Punktgewinn.

Wettersbach – Reichenbach 0:2. Über eine Stunde lang stand es torlos, erst dann trumpfte der Gast auf. In dem guten und temporeichen Spiel traf Ruppenstein zweimal für Reichenbach (75./78.). Im Derby vor 300 Zuschauern vergab Wettersbach anfangs eine Großchance und hatte noch einen Lattentreffer (65.).

Flehingen – Heidelsheim 0:6. Bis zur Pause hielt Flehingen gegen die favorisierten Gäste gut mit und es stand noch 0:0. Im zweiten Durchgang setzte sich dann der FCH klar durch. Nicht weniger als sechsmal musste der FCF-Torhüter hinter sich greifen. Bozkurt (3), Martines, Walica und Schiek waren die Heidelsheimer Torschützen.

Niefern – Langensteinbach 1:1. Der FVN wollte seinen ersten Sieg ansteuern und es fing gut an. Timo Graf legte mit dem 1:0 (38.) den Grundstein zum möglichen Erfolg. Cem Tatar vergab die Erhöhungsmöglichkeit, als er an SVL-Torhüter Kull scheiterte, trotzdem blieb Niefern in Durchgang eins auf der Siegstraße. In der zweiten Hälfte kam der SVL auf und nutzte eine Unsicherheit in der Nieferner Abwehr per direkten Freistoß zum 1:1-Ausgleich (78.). Zuvor vergaben Bah und Tatar gute Chancen für das Kolbe-Team und auch nach dem 1:1 ließ man noch zwei Kontermöglichkeiten aus.