nach oben
22.11.2017

Landesliga Gewichtheben: Routine bringt den Sieg für Sportclub Pforzheim II

Pforzheim. Mit ihrem letzten Aufgebot trat die zweite Mannschaft der Sportclub-Gewichtheber ihre kurze Reise zum Duell in der Landesliga Nord gegen AC Neulußheim an. Durch den Ausfall mehrerer Leistungsträger mussten Matthias Haase und Frank Haug in die Bresche springen.

Matthias Haase bewältigte in sechs gültigen Versuchen 83 Kilogramm (kg) im Reißen, sowie sehr starke 107 kg im Stoßen. Frank Haug seinerseits bestritt den 300. Wettkampf seiner Karriere. Eine Leistung, die deutschlandweit bisher nur einer handvoll Athleten gelang. Er steuerte 90 und 120 kg zum Pforzheimer Sieg bei.

Das Zünglein an der Waage war vor allem im Reißen Pforzheims Rückkehrer Denis Sadovnik. Dessen 102 kg (84,7 zu 84,3 Punkten) brachten in der Teildisziplin eins den Sieg. Zur besten Akteurin der Veranstaltung wurde eine großartig aufgelegte Claudia Gösche gekürt. Ihre 65 gerissenen und 81 gestoßenen Kilogramm summierten sich zum Topresultat von 78,0 Punkten.

Trotz Trainingsrückstand holte Simon Stiegele alles aus sich heraus. Ohne Fehlversuch konnte er 84 kg reißen und 103 kg stoßen, was schließlich 46,0 Punkte bedeutete. Einen deutlichen Formanstieg gibt es bei Svenja Grau. Das Nachwuchstalent kam nach gerissenen 48 kg auf famose 64 kg im Stoßen. Am Ende waren es 53,0 Punkte.

Der nicht unbedingt zu erwartende 273,4:262,1-Triumph (3:0 Punkte) war eine gelungene Generalprobe für das Lokalderby gegen den TV Feldrennach am Samstag, 9. Dezember. Der Sportclub Pforzheim II hat mit 9:0 Punkten die Tabellenführung in der Landesliga Nord übernommen.