nach oben
Keine Chance ließ Nöttingen II mit Valentyn Podolsky (vorne) dem FV Niefern mit Steven Aymar. Foto: Becker
Keine Chance ließ Nöttingen II mit Valentyn Podolsky (vorne) dem FV Niefern mit Steven Aymar. Foto: Becker
16.09.2018

Landesliga: Nöttingen II klarer Derby-Sieger

Pforzheim. In der Fußball-Landesliga Mittelbaden drehte Aufsteiger Huchenfeld die Partie beim Tabellenzweiten Kirchfeld von einem 1:2-Rückstand in einen 4:3-Sieg. Grunbach rückt nach dem 2:1-Sieg gegen Reichenbach auf Rang zwei vor. Birkenfeld unterlag beim ASV Durlach knapp mit 1:2. Das Derby FC Nöttingen II gegen den FV Niefern war mit 4:0 eine klare Angelegenheit für die Remchinger.

Grunbach – Reichenbach 2:1. Tim Kappler brachte die Gäste mit 1:0 in Führung (23.), schied aber kurz danach verletzt aus. Reichenbach war dadurch im Angriff geschwächt, Grunbach glich durch einen Freistoß von Lucas Turci aus 18 Metern aus (51.). Die Hausherren waren in Hälfte zwei deutlich stärker und dem eingewechselten Moriba Kallon gelang per Kopfball der 2:1-Siegtreffer (77.).

Östringen – Langensteinbach 1:0. Im temporeichen Spitzenspiel trafen zwei gleichwertige Teams aufeinander. Bis kurz vor dem Ende stand es noch 0:0, dann gelang dem FCÖ-Torjäger Sallustio das Tor zum 1:0-Endstand.

Bretten – Mutschelbach II 1:3. Die Gäste waren spielbestimmend, doch Bretten gelang durch ein Elfmetertor von Campo das 1:0 (18.). Dann zirkelte der Gast einen Elfmeter an die Latte (20.), ehe Baltrock der 1:1-Ausgleich gelang (37.). Caleta erhöhte auf 2:1 (40.) und Cakan Sinan besorgte den Treffer zum 3:1-Endstand für den ATSV II (82.).

Kirchfeld – Huchenfeld 3:4. Beim Tabellenzweiten steigerte sich Huchenfeld erst nach einem 0:2-Rückstand gegen Ende der ersten Hälfte, Rock traf zum 1:2-Anschluss. In Hälfte zwei schoss Rock zum 2:2 ein und Calo traf nach dem 2:3-Rückstand zum 3:3-Ausgleich. Den 4:3-Siegtreffer für die Pforzheimer erzielte Schaufelberger (85.).

ASV Durlach – Birkenfeld 2:1. Der ASV begann stark undPavkovic traf zum 1:0 (10.). Hajeck glich für den FCB aus (28.), doch der ASV dominierte im zweiten Durchgang und Pavkovic erzielte den 2:1-Siegtreffer (70.).

Ettlingenweier –Ersingen 2:1. Reynle brachte den FCE per Elfmeter in Führung (52.), aber der FVE drehte danach auf und schoss nach dem 1:1-Ausgleich von Schwarzbäcker (75.) durch Ritschel den 2:1-Sieg heraus (82.).

Espanol Karlsruhe – Wettersbach 2:2. Fody traf zum 0:1 (15.),Pavkovic zum 1:1 (37.). SCW-Trainer Kolsch brachte den Gast mit 2:1 nach vorn (44.), ehe Kunz für den Hausherrn zum verdienten 2:2-Ausgleich traf (47.).

Nöttingen II – Niefern 4:0. Die Gäste aus dem Enztal waren chancenlos. Fuchs brachte den FCN II mit 2:0 in Führung (45./59.), Fratea und Marten erhöhten dann auf 4:0 (65./69.).