nach oben
09.11.2016

Landesliga: Volleyballerinnen des TV Brötzingen feiern ersten Sieg

Pforzheim. Ein Sieg und eine Niederlage verbuchten die Volleyball-Frauen des TV Brötzingen beim Heimspieltag in der Landesliga. Gegen Spitzenreiter VSG Ettlingen/Rüppurr III unterlag das Team von Trainerin Raissa Freundt mit 0:3 (8:25, 18:25, 21:25).

Im Anschluss konnte man aber mit einem 3:2-Erfolg (14:25, 25:12, 25:21, 21:25, 15:11) gegen den VBC Östringen den ersten Saisonsieg feiern und belegt damit nun den siebten Tabellenplatz von insgesamt neun Mannschaften.

Gegen Ettlingen/Rüppurr IIII kämpften die TVB-Damen tapfer, doch es wollte nichts zusammenlaufen. Sie fanden keine Mittel gegen die stark spielende VSG und verloren die Partie klar in drei Sätzen. Eine Steigerung im letzten Satz war jedoch deutlich zu erkennen. Das machte Mut für das darauffolgend Spiele gegen Östringen.

Hier zeigten die Brötzingerinnen ihre Stärken im Angriff und Block und erkämpften sich in fünf turbulenten Sätzen einen verdienten Sieg. Im ersten Satz versuchte Trainerin Raissa Freundt was völlig Neues und stellte zunächst eine komplett neue Mannschaft auf das Feld. Sie hielten gut dagegen, aber die Abstimmung unter den Neuzugängen ist noch nicht gefestigt.

In den folgenden Sätzen standen wieder die erfahrenen Spielerinnen auf dem Feld, die für den ersten Sieg in dieser Saison sorgten.