nach oben
Maya Rogée von der TSG Niefern sicherte sich den Landesmeistertitel im Kugelstoßen, während die 4 x 200-Meter-Staffel der TSG Niefern mit (von links) Max Meier, Kevin Tepe, Rafael Alcaniz Hofer und Colin Schiller ebenfalls siegte.  privat
Maya Rogée von der TSG Niefern sicherte sich den Landesmeistertitel im Kugelstoßen, während die 4 x 200-Meter-Staffel der TSG Niefern mit (von links) Max Meier, Kevin Tepe, Rafael Alcaniz Hofer und Colin Schiller ebenfalls siegte. privat
09.03.2018

Landesmeisterschaften in Mannheim: Pforzheimer Leichtathleten top in der Halle

Mannheim. Erfolgreiche Landesmeisterschaften in Mannheim in der Halle erlebten die Leichtathleten aus dem Kreis Pforzheim in den Altersklasse U 16 bis U 20. Dabei holte die Staffel der TSG Niefern (MJU20) mit Colin Schiller, Rafael Alcaniz Hofer, Kevin Tepe und Max Meier über 4 x 200 Meter in 1:37,06 Minuten Gold.

Platz ein sicherte sich auch Kugelstoßerin Maya Rogée (ebenfalls TSG Niefern, W15). Bei den ersten drei Versuchen lag sie klar mit 10,42 Metern in Führung, danach zog Sina Kaufmann von der LG Baar mit 11,01 Metern an ihr vorbei. Mayas vierter Versuch war ungültig, sie fing sich aber schnell und stieß mit 11,23 Meter Bestweite und gewann damit den Titel.

Das dritte Gold aus Pforzheimer Sicht ging an Ann-Kathrin Pailer (W 15) vom TB Wilferdingen mit 2,50 Metern im Stabhochsprung.

An die TSG Niefern gingen drei Vizetitel: Rafael Alcaniz Hofer MJU 20 sprang 5,89 Meter weit, nur neun Zentimeter hinter dem Erstplatzierten. Moritz Isola MJU 20 wurde mit 7,04 Sekunden Vizemeister im 60-Meter-Sprint. Elisa Reichstetter W 15 warf den Speer 31,93 Meter und erreichte auch damit Silber. Bronze holte sie im Diskuswurf mit 24,95 Metern.

Auch der SV Büchenbronn war mit Luisa Mlinzk (WJU18) erfolgreich. Über die 400 Meter gewann sie in 1:00,35 Minuten, in der Gesamtwertung kam sie, wie auch beim 800 Meter-Lauf in 2:36,18 Minuten auf den Silberrang.

Vom TV Huchenfeld startete Tim Schröck (M 14). Mit einem weiten Satz von 5,61 Metern errang auch er die Vizemeisterschaft. Im Kugelstoßen mit 10,33 Metern und beim Hürdensprint in 9,25 Sekunden gab’s für ihn Bronze.

Lilly Mlinzk (W 14) vom SV Büchenbronn wurde über 800 Meter in 2:34,83 Minuten Dritte, sowie Nina Schreiner (W15) im Hochsprung (1,55 Meter). Bronze holte Henriette Gust (WJU 1 8/TSG Niefern) über 1500 Meter in 5:07,13 Minuten. Clubkollege Moritz Steinlage (MJU 20) sprintete über die Hürden in 8,58 Sekunden und Torben Tepe (MJU 18) über 400 Meter in 56,56 Sekunden. Vom LV Biet wurde Alina Schönleber (WJU 18) über die Hürden in 9,40 Sekunden Dritte. Sören Irion (MJU 18) vom TV Huchenfeld belegte über 800 Meter in 2:09,15 Minuten Platz drei.

Alina Schönleber, Luisa Mlinzk, Tim Schröck und Maya Rogée wurden für die Auswahl des Badischen Leichtathletikverbandes nominiert. Sie treffen beim Ländervergleichskampf in Metz auf die Teams von Moselle, Alsace, Luxembourg, Saarland und Rheinhessen.