nach oben
Starklar für den 1. Walter-Nordstadt-Lauf (von links): André Marschall, Felix Walter, Simone Jentsch und Firmenchef Markus Walter vom Organisations-Team des Autozentrums Walter sowie Uwe Steiner und Peter Hess von der Sportlichen Leitung des neuen Pforzheimer Laufevents.
Starklar für den 1. Walter-Nordstadt-Lauf (von links): André Marschall, Felix Walter, Simone Jentsch und Firmenchef Markus Walter vom Organisations-Team des Autozentrums Walter sowie Uwe Steiner und Peter Hess von der Sportlichen Leitung des neuen Pforzheimer Laufevents.
21.07.2016

Laufspaß auf der Walter-Meile - Autozentrum in Pforzheim betritt mit Sportevent Neuland

Verträgt die Stadt Pforzheim ein zweites großes Laufevent neben dem SWP-Citylauf? Für Markus Walter ist das keine Frage: „Ein zweiter Lauf tut Pforzheim gut“, glaubt der Geschäftsführer des Autozentrums Walter. Deshalb gibt es am Sonntag, 16. Oktober, die Premiere des Walter-Nordstadt-Laufes.

Die Gesamtteilnehmerzahl ist auf 900 begrenzt. Profitieren werden von der neuen Veranstaltung nicht nur die Hobby- und ambitionierten Läuferinnen und Läufer aus der Region, sondern auch die PZ-Hilfsaktion „Menschen in Not.“ Je ein Euro der Startgebühren geht an die Organisation der „Pforzheimer Zeitung“.

„Die Idee schlummerte schon länger in mir“, sagte Markus Walter am Donnerstag bei einem Pressegespräch im Autozentrum an der Bauschlotter Straße. Jetzt macht der sportbegeisterte Firmenchef mit seinem Team Nägel mit Köpfen, wohl wissend, dass sich mit einem solchen Event Sport und Marketing gut vereinen lassen. Ohnehin hat das Autozentrum Walter als Sponsor verschiedenster Vereine und Sportarten in der Region einen guten Namen. Auch beim größten Laufereignis der Region, dem SWP-Citylauf, ist Walter seit Jahren engagiert und stets mit einer stattlichen Laufgruppe von weit über hundert Teilnehmern am Start. „Mein Engagement für den Citylauf bleibt unverändert“, verspricht Walter. Die Zukunft des Citylaufes ist allerdings offen, weil sich der städtische Eigenbetrieb Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) als Veranstalter zurückziehen möchte und ein neuer Ausrichter bisher nicht in Sicht ist. 2017 findet der SWP-Citylauf aber auf alle Fälle noch einmal statt.

Wer am Walter-Nordstadt-Lauf teilnehmen möchte, kann sich ab 27. Juli per Internet anmelden (siehe Button). Weil die Felder limitiert sind, könnte sich eine schnelle Anmeldung lohnen. „Wir werden sehen, wie die Resonanz ist und wie es läuft. Vielleicht werden wir beim zweiten Walter-Lauf dann die Limits etwas hochsetzten“, sagt Uwe Steiner, der zusammen mit Peter Hess die Sportliche Leitung innehat. Steiner und Hess sind auch Sportliche Leiter beim SWP-Citylauf und können aus dieser Erfahrung aufbauen. Es war auch ihre Idee, einen zweiten Lauf in Pforzheim zu installieren. Und bei Markus Walter trafen sie auf offene Ohren.

Das Strickmuster von City- und Walter-Lauf ist ähnlich: Es gibt Bambini- und Schülerläufe sowie einen kurzen und einen längeren Lauf für Erwachsene. Auf der Streckensuche rund ums Autozentrum in der Nordstadt fand man einen Rundkurs von 1970 Metern (siehe Skizze). Beim Hauptlauf ist dieser viermal zu absolvieren. Die daraus resultierende Strecke von 7880 Metern wird ab sofort „Walter-Meile“ genannt, ein neues Maß für die Läuferinnen und Läufer in Pforzheim.