nach oben
Moritz Isola
Moritz Isola
23.11.2016

Leichtathlet Moritz Isola in Bundes-C/D-Kader berufen

Niefern-Öschelbronn. Der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) hat Moritz Isola von der TSG Niefern aufgrund seiner hervorragenden Sprintleistungen für die Saison 2017 in den Bundes-C/D-Kader berufen.

Damit verfolgt der DLV das Ziel, den 16-jährigen in seinem langfristigen und altersgerechten Aufbau für internationale Meisterschaften vorzubereiten. Erster offizieller Kadertermin für Moritz ist bereits Anfang Dezember, dann geht es mit den schnellsten deutschen Sprintern zum Leistungstest nach Berlin in den Olympiastützpunkt. Damit hat die TSG Niefern nach Jonas Christen, Hürdensprint, einen weiteren Bundeskaderathleten.

Bereits früh im Jahr lief Moritz unter elf Sekunden über die 100 Meter. Bei den deutschen Jugendmeisterschaften konnte er sich auf 10,86 verbessern. Damit ist er 2016 Siebtschnellster in Deutschland. Zieht man die Athleten ab, die nächstes Jahr bereits der U20 angehören, Zweitschnellster. Über 200 Meter (22,14 Sekunden) liegt er im Jahrgang 2000 sogar auf dem ersten Platz. Fast nebenbei sprang er im September bei einem Sportfest 6,72 Meter weit und belegt damit Platz 30 in der deutschen Bestenliste. Alle Leistungen sind auch Kreisrekorde.