nach oben
Symbolbild dpa
Symbolbild dpa
13.02.2019

Letzte Chance für die Gewichtheber des SC Pforzheim

Pforzheim. Es könnte für lange Zeit das letzte Mal sein, dass es in Pforzheim Gewichtheben der 1. Bundesliga zu erleben gibt, dass sich olympische Medaillengewinner sowie Welt- und Europameisterschaften in der Sportclub-Halle ein Stelldichein geben.

Die Goldstadt Löwen stehen mit dem Rücken zur Wand. Nur ein Sieg im Schicksalskampf gegen den AC Germania St. Ilgen am Samstag (18 Uhr), möglichst mit neuem Mannschaftsrekord, bietet den Löwen die Möglichkeit auf weitere Erstligazugehörigkeit.

St. Ilgen ist der direkte Konkurrent der Pforzheimer im Abstiegskampf. Die Germanen stehen noch ohne Punkt da, die Löwen haben immerhin einen Zähler auf der Habenseite. Beide Teams sind ohne Verletzungssorgen, sodass sie am Samstag in der Würmtalstraße in Bestbesetzung an die Hantel gehen. Für die Goldstadt Löwen gehen unter anderem der EM-Dritte von 2018, Kamil Kucera, dessen Landsmann und WM Starter Patrik Krywult sowie der DM-Dritte Kevin Schmidt aufs Heberbrett.