nach oben
Das war anders geplant: Die Trainer Eberhard Carl (links) und Teo Rus vom 1. CfR Pforzheim mussten bei der SG HD-Kirchheim eine 0:1-Niederlage ihres Teams hinnehmen. In der zweiten Hälfte spielten die Pforzheimer überdies nur noch mit zehn Mann.
Das war anders geplant: Die Trainer Eberhard Carl (links) und Teo Rus vom 1. CfR Pforzheim mussten bei der SG HD-Kirchheim eine 0:1-Niederlage ihres Teams hinnehmen. In der zweiten Hälfte spielten die Pforzheimer überdies nur noch mit zehn Mann.
21.03.2015

Liveticker: 1. CfR Pforzheim verliert bei SG HD-Kirchheim mit 0:1

Das war heute nichts. Zuerst waren Strafraumszenen Mangelware, dann konnte der 1. CfR Pforzheim das Spiel nicht diktieren, weil alles über den Kampf entschieden wurde. Und es kam noch schlimmer: Der Tabellenzehnte SG HD-Kirchheim stellte dem Tabellenführer in der 48. Minute  ein Bein und ging mit 1:0 in Führung. Danach strauchelte der CfR, verlor Fatih Ceylan durch Gelb-Rot und konnte von seinen auch in Unterzahl erspielten Chancen nicht mehr profitieren.

Die Jungs vom Brötzinger Tal wollten bei der Jagd um den Meistertitel vorlegen. Der Tabellenzweite SV Sandhausen II spielt erst am Sonntag gegen Spvgg Neckarelz II. Aus Pforzheimer Sicht wäre es von Vorteil gewesen, mit einem Dreier gleich vier Punkte Vorsprung zu holen und Sandhausen erneut unter Zugzwang zu setzen. Jetzt kann der SVS sein Auswärtsspiel extra motiviert angehen, denn ein Sieg bringt Sandhausen wieder auf Platz eins.

Ein kleines Sicherheitspolster hat der 1. CfR Pforzheim allerdings noch in der Hinterhand. Der SVS liegt zwar aktuell nur einen Punkt hinter dem CfR, aber der hat ein Spiel weniger. Dafür sind es gleich zwei Spieler weniger, die das Pforzheimer Trainerduo Eberhard Carl und Teo Rus beim nächsten Spiel aufbieten können. Zu Ceylans Rot-Gelb in der 60. Minute gesellte sich noch eine Rote Karte für Michael Schrammel in der 91. Minute.

Letztlich gilt: Alles noch kein Beinbruch. Verkorkstes Spiel, verschenkte Punkte, aber noch ist nichts verloren. Am nächsten Spieltag empfängt der CfR die Elf aus Schwetzingen. Die sind zwar vielleicht noch eine Spur stärker als Kirchheim, aber doch schlagbar. 

>>> Hier geht es zu den Fußball-Tabellen. <<<

**********************************************

 

 

**********************************************

Leserkommentare (0)