nach oben
© Türschmann
22.04.2015

Liveticker zum Nachlesen: Schade - Der CfR scheitert knapp an Spielberg

Der 1. CfR Pforzheim hat den Sprung in das Finale des BFV-Pokal nur knapp verpasst. Die Mannschaft verlor ihr Halbfinalspiel gegen den Oberliga-Spitzenreiter SV Spielberg auf dem Holzhof vor 1800 Zuschauern mit 1:2.

Bildergalerie: 1. CfR Pforzheim verliert gegen Spielberg

Das Spiel hatte einiges zu bieten. Bereits in der Anfangsphase entwickelte sich ein rassiges Duell mit einigen Chancen auf beiden Seiten. In der 13. Minute gingen die Gäste durch Hasel mit 1:0 in Führung. Die Pforzheimer Antwort lies jedoch nicht lange auf sich warten. Dominik Salz erzielte eine Minute später durch einen wunderschönen Treffer den umjubelten Ausgleich. Doch die Freude über das Tor währte nicht lange. In der 19. Minute gingen die Spielberger erneut in Front. Nach einem dicken Abwehr-Patzer, musste der SV-Spieler Mößner aus 13 Meter nur noch einschieben.

Nach der Halbzeitpause schalteten die Gäste einen Gang zurück. Dadurch kamen die Pforzheimer besser in die Partie und erspielten sich gute Tormöglichkeiten. Tardelli und Salz hatten in der Schlussphase den erneuten Ausgleich auf dem Fuß. Doch der große Kampf wurde am Ende nicht belohnt. Der Oberligist aus Spielberg gewinnt am Ende nicht unverdient mit 2:1 und steht damit im Finale des BFV-Pokal. Dort trifft der SV Spielberg auf den FC Nöttingen. Der CfR Pforzheim kann sich nun voll auf den Aufstiegskampf in der Verbandsliga konzentrieren. Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie morgen in der „Pforzheimer Zeitung“.