nach oben
Der KSC will zurück in die zweite Bundesliga.
Der KSC will zurück in die zweite Bundesliga. © PZ-Archiv Ripberger
01.03.2018

Lizenzunterlagen eingereicht: Karlsruher SC plant für die zweite Bundesliga

Karlsruhe. Der Karlsruher SC hat fristgerecht die Lizenzierungsunterlagen für die 2. Bundesliga bei der Deutschen Fußball Liga GmbH (DFL) sowie für die 3. Liga beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) eingereicht. Das teilte der Verein am Donnerstag in einer Pressemitteilung mit.

„Wir haben die Lizenzunterlagen verantwortungsvoll und mit großer Sorgfalt für beide Ligen zusammengestellt“, erklärte KSC-Geschäftsführer Helmut Sandrock. „Mein Dank gilt hierbei allen Beteiligten, die sich bei diesem aufwändigen Prozess in den vergangenen Wochen mit großem Engagement eingebracht haben.“

Die Planungen für die kommende Spielzeit waren zuvor mit dem Präsidium und dem Verwaltungsrat des Vereins abgestimmt und von den Gremien verabschiedet worden.

Die Frist für die Einreichung der Lizenzunterlagen endet am Donnerstag, den 01.03.2018 um 15.30 Uhr.

Aktuell liegt der KSC auf Platz vier in der Tabelle der dritten Fußball-Bundesliga – punktgleich mit dem drittplatzierten SV Wehen.