nach oben
18.07.2016

Lokalmatadore mischen munter mit

Keltern-Ellmendingen. Mehr als 200 Mountainbiker sind am Sonntag nach Keltern-Ellmendingen gekommen, um an den diversen Rennen des Sparkassen-Marathon teilzunehmen. Spannung pur gab es im Finale der 46 Kilometer langen Mitteldistanz, als Schwalbe- Fahrer Jannik Simon seinem Kontrahenten Benjamin Pfrommer auf der Zielgeraden hauchdünn den Sieg wegschnappte.

Auf der Marathon-Strecke über 69 Kilometer machte es Matthias Pfrommer (Team Centurion Vaude) besser als sein Bruder Benjamin und siegte vor Markus Westhäuser (Bike-O-Rado Racing Team) und Matthias Bettinger (SC Urach). Lokalmatador Roland Golderer musste nach einem Defekt die Verfolgung aufnehmen, konnte aber nicht mehr an die Spitze heranfahren und belegte am Ende den 13. Platz.

Kelterns Bürgermeister Steffen Bochinger durfte am Start der Kurzdistanz auch Ute Farr mit ihrer Tochter Franziska begrüßen. Die beiden starteten in der Teamwertung mit Kristina Ratz und Manuela Ferrari und belegten dabei Platz sieben. Den Sieg in der Teamwertung konnte Katharina Becker mit Julius Klein und Johannes Becker vom RSV Schwalbe einfahren.

Auf der Kurzdistanz über 23 Kilometer siegte Wieslaw Sender vor Frederic Höllmann und Jenö Molnar.

Bei den Frauen hießen die Siegerinnen auf der Langdistanz Bettina Janas, auf der Mitteldistanz Sarah Maier und auf der Kurzdistanz Lisa Artner.

Im verkürzten „Fette-Reifen- Rennen“ der Schülerklasse waren auch einige Flüchtlingskinder am Start, welche nach knapp einem Jahr zum ersten Mal in ihrem Leben an einem Mountainbike-Rennen mitfuhren und beachtliche Ergebnisse erzielten.

Die Sieger in den drei Schülerklassen waren Christian Wiggisser, Elias Ratz und Tino Wild, alle vom gastgebenden RSV Ellmendingen. Über die zahlreichen Mountainbiker, die bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen nach Keltern gekommen waren, um mächtig auf die Pedale zu drücken, freute sich RSV-Präsident Kuno Epple und zeigte sich mit der Veranstaltung sehr zufrieden. Epple sowie Ehrenvorsitzender Karl-Heinz Kaiser und Mitorganisator Roland Golderer hoffen, diesen inzwischen weit über die Region hinaus bekannten Marathon mit Unterstützung der Sparkasse Pforzheim Calw auch im nächsten Jahr fortsetzen zu dürfen. pm

Ergebnisse: www.go-timing.de