nach oben
Und alle fiebern mit – beim Kreisrekord-Sprung von Max Beiter.  Vollmer
Und alle fiebern mit – beim Kreisrekord-Sprung von Max Beiter. Vollmer
12.07.2017

Max Beiter vom TV Pforzheim knackt Hochsprung-Kreisrekord

Ein klasse Wettkampftag war in Eutingen angebrochen. Die Wettbewerbe waren in vollem Gange und das Wetter konnte nicht besser sein. Zum Schutz vor der großen Hitze hatte jeder sein spezielles Programm entwickelt.

Im Hochsprung der Männer und männlichen U 18 und U 20 hatten die Athleten ihr Bestes bereits gegeben, als Max Beiter vom TV 1834 Pforzheim bei 1,82 Metern überhaupt erst ins Geschehen eingriff.

Nach einmal Auslassen und routiniertem Überqueren der Latte bei 1,90 Metern hatte er bereits das ganze Wettkampf-Areal auf seiner Seite. Er ließ dann sechs Zentimeter mehr auflegen und passierte auch diese Höhe mit Bravour. Jetzt musste er sich erneut entscheiden: Kräfte bei geringen Steigerungen verbrauchen oder aufs Ganze gehen? Die Entscheidung war schnell getroffen; seine Bestleistung von 2,01 Metern musste er nicht erneut angehen, also ging er aufs Ganze. So lag die Latte – exakt ausgemessen – auf 2,02 Metern und das ganze Stadion fieberte mit. Anlauf, Absprung, perfekte Überquerung der Stange. Der Jubel war riesengroß. Max Beiter stellte einen neuen Rekord im Leichtathletik-Kreis Pforzheim auf.

Große Freude

Nach dem Sprung herrschte große Freude in den Reihen des TV 1834, aber auch beim Veranstalter TV Eutingen, der sein Leichtathletik-Meeting mit dieser Leistung bestätigt sah.

Eine weitere herausragende Leistung gab es im Kugelstoßen, wo der Drehstoßer Christopher Koch vom TV Wattenscheid 01 die 7,26 kg schwere Kugel auf die Weite von 16,13 Metern brachte. In der männlichen U 20 dominierten die Athleten des TV Eutingen Erik Stahl und Lukas Bitzer, im Sprint beziehungsweise Kugelstoßen ihre Konkurrenten.

In der U18 war mit Lukas Braun von der LG Kurpfalz ein Sechs-Meter-Springer im Weitsprung-Wettbewerb erfolgreich. Der Veranstalter war mit seinem zum 18. Mal ausgetragenen Leichtathletik-Meeting sehr zufrieden, zeigte sich doch einmal mehr, dass Top-Ergebnisse auch auf einer kleinen Sportanlage möglich sind.

Alle Ergebnisse gibt es im Internet unter unter ladv.de/Baden/Ergebnisse.