760_0008_10656342_High_Tomislav_IIlic_m_Caner_Aydin_l_Le
Als Außenseiter verkaufte sich der B-Ligist 1. FC Pforzheim 2018 mit Tomislav Illic im Kreispokal-Viertelfinale gut. Letztlich landete der zwei Klassen höher spielende TuS Bilfingen (rechts Levent Cumur) allerdings einen 5:2-Sieg.   Foto: Becker

Mehr Auswärts- als Heimsiege im Fußball-Kreispokal

Pforzheim. Der Pokal hat eigene Gesetze und so träumt nun die zweite Mannschaft von GU-Türkischer SV Pforzheim davon, sich auf Kreisebene durchzusetzen. Zwei Siege wären noch nötig, am Mittwoch meisterte das Team aus der Fußball Kreisklasse A 1 Pforzheim zuhause erst einmal das Viertelfinale. Auswärtssiege landeten die Kreisligisten FC Fatihspor Pforzheim und TuS Bilfingen sowie der SV Königsbach.

GU-Türkischer SV Pforzheim – FC Germania Singen 3:0. Die Gäste hatten nichts zu bestellen und hätten durchaus deutlicher verlieren können. Das zweite Team

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?