nach oben
11.07.2019

Meisterehren mit der Flinte

Pforzheim. Auf der Wurfscheibenanlage der Pforzheimer Schützengesellschaft wurden die badischen Meister aller Altersklassen im Flintenwettbewerb Skeet ermittelt. Hierbei hatten alle Teilnehmer an zwei Wettkampftagen das 125 Scheiben umfassende Wettkampfprogramm zu absolvieren. Die olympische Disziplin Skeet erfreut sich im badischen Sportschützenverband zunehmender Beliebtheit. Mit 18 Startern und zahlreichen Titeln stellte die Jagdgesellschaft Wiesental das größte Teilnehmerfeld und führt einsam den Medaillenspiegel an.

Tim Krause (Wiesental) wurde mit 117 Treffern Sieger aller Klassen und stellte damit einen neuen, schwer zu überbietenden Landesrekord auf.

BSV-Trainer Slawomir Nicinski (Jagd. Wiesental) wurde mit neuem Landesrekord (114 Treffer) Meister in der Klasse Herren II. Andreas von Thaden (Jagd. Wiesental) belegte Platz zwei (109 Treffer) und Bernd Müller (SG Pforzheim) Platz drei (88 Treffer).

Sieger in der Klasse Herren IV wurde Dieter Bauer von der Jagdgesellschaft Wiesental (97 Treffer) mit neuem Rekord. Landesreferent Frank Waidner (SG Pforzheim) belegte Platz zwei (91 Treffer).

Konkurrenzlos wurde Roland Dupont (SG Pforzheim) mit 64 getroffenen Scheiben Landesmeister in der Klasse Herren V.

Mannschaftmeister in der Klasse Herren III wurde mit neuem Landesrekord Team Wiesental 1 (Stober, Heckler, May) mit 342 Treffern. Team Wiesental 2 (Hartz, Bauer, Koal) belegte mit 281 Treffern den zweiten Platz und Team Pforzheim (Stenzel, Waidner, Scheible) sicherte sich mit 274 Treffern die Bronzemedaille.