nach oben
Symbolbilder.
Symbolbilder.
21.02.2019

Meisterschaftsfavorit TSV Knittlingen erwartet Blau-Gelb Mühlacker

Pforzheim. In der Handball-Bezirksliga Karlsruhe/Pforzheim hat Blau-Gelb Mühlacker am vergangenen Wochenende dem TSV Knittlingen mit dem Sieg gegen Heidelsheim/Helmsheim II wohl vollends zum Titelgewinn verholfen. Diesmal fahren die Blau-Gelben beim Meister in spe selbst an. Ein Dankeschön der Knittlinger ist aber wohl nicht zu erwarten, denn die Fauststädter haben den Ehrgeiz, die Runde mit Weißer Weste abzuschließen. Eine enge Kiste ist auf jeden Fall zu erwarten.

Der TV Ispringen II sollte beim Schlusslicht TV Neuthard II ein Schnäppchenangebot zu zwei weiteren Zählern für den Ligaerhalt nutzen.

In der Kreisliga kann der TV Birkenfeld bisher auf eine lupenreine Bilanz verweisen. Ob die Weiße Weste auch den Gang beim HC Neuenbürg III ohne Flecken übersteht, ist mit einem Fragezeichen zu versehen, denn zum einen steckt in den Neuenbürger Reihen mächtig Routine und zum anderen im Vergleich Lokalkolorit. Der TSV Knittlingen II sollte als Gastgeber der TSG Niefern vor keinen allzu brisanten Problemen stehen.

In der Frauen-Bezirksliga steigt zwischen dem HC Neuenbürg und der SG Niefern/Mühlacker eine Auseinandersetzung zweier Teams aus dem Pforzheimer Handballkreis – wohl mit Vorteilen für Neuenbürg aber dennoch so umkämpft wie im Vorrunden-Match.