Metin Telle bricht Bann: FC Nöttingen weiter im Pokal

MANNHEIM. Der FC Nöttingen ist in die dritte Runde des badischen Pokalwettbewerbs eingezogen. Der Fußball-Oberligist siegte am Dienstag 3:0 (0:0) beim Mannheimer Landesligisten Spvgg Sandhofen.

Nach einer ersten Halbzeit, in der es nicht so richtig rund lief, brach Neuzugang Metin Telle den Bann. Der zur Pause eingewechselte Stürmer verwertete eine Hereingabe des ebenfalls eingewechselten Marco Mössner (55.). Abwehrspieler Moritz Bischoff erhöhte nach einer Ecke aus dem Getümmel heraus zum 2:0 (76.), Stürmer-Talent Marco Heidecker setzte nach einem langen Ball von Dubravko Kolinger den Schlusspunkt (83.). Im Pokal-Achtelfinale trifft der FCN auf den Sieger der Partie VfR Ittersbach – ASV Durlach.

Durch einen Dreifachwechsel zur Pause (Mössner, Telle und Scozzari für Neziraj, Svjetlanovic und Trick) hatte das Nöttinger Spiel neuen Schwung erhalten. Später wurde auch noch Thomas Ollhof eingewechselt. Der langjährige Regionalligaspieler ist schon seit Sommer 2009 in Nöttingen, konnte wegen Problemen mit dem Knie bislang aber kaum eingesetzt werden.ok

FC Nöttingen: Jilg, Trick (46. Mössner), Kolinger, Bischoff, Fuchs – Zachmann, Kärcher, Svjetlanovic (46. Scozzari), di Piazza (75. Ollhoff) – Neziraj (56. Telle), Brenner (65. Heidecker)