nach oben
Michael Schrammel. Foto: Ripberger
Michael Schrammel. Foto: Ripberger
04.07.2016

Michael Schrammel wechselt vom CfR zum SV Huchenfeld

Pforzheim. Ein Spieler, der den 1. FC Pforzheim und – nach der Fusion – den 1. CfR Pforzheim in den vergangenen Jahren mitgeprägt hat, verlässt den Verein. Michael Schrammel wechselt zum Fußball-Kreisligisten SV Huchenfeld. Aus beruflichen und familiären Gründen wolle der 29-Jährige sportlich etwas kürzertreten, wie CfR-Sportvorstand Torsten Heinemann erklärt. Natürlich bedauert man beim CfR den Abgang des Sympathieträgers, zeigt aber auch Verständnis. „Und mit dem wenige Monate alten Sohn Noah steht auch schon der Nachfolger von Micha beim CfR bereit“, scherzt Torsten Heinemann.

Der Enzberger Schrammel kam 2006 vom FC Germania Brötzingen zum FCP und spielte dann, außer eines kurzen Intermezzos beim SV Huchenfeld in der Saison 2008/09, bis jetzt beim FCP und 1. CfR.

Am Wochenende gewann der CfR seine Testspiele gegen die U23 der TSG Hoffenheim (3:2) und gegen die U19 von Eintracht Frankfurt 1:0. Dabei spielten auch die Neuzugänge Devin Cillidag und Cemal Durmus vom SV Kickers Pforzheim und Xaver Pendiger vom SV Reichenbach. Auch Marco Schröder wechselt laut Heinemann von Reichenbach zurück zum 1. CfR Pforzheim.