760_0900_58147_.jpg
Michal Wysokinski. 

Michal Wysokinski spielt wieder für die TGS Pforzheim

Pforzheim. Das ist eine faustdicke Überraschung: Michal Wysokinski spielt wieder für die TGS Pforzheim.

Nachdem das polnische Kraftpaket in Pforzheim einen Arbeitsplatz gefunden hat, wird der Kreisläufer in der kommenden Saison wieder für den Handball-Drittligisten auf Torejagd gehen. Vor wenigen Tagen wurde ihm die Spielberechtigung vom Deutschen Handball-Bund (DHB) erteilt. „Eigentlich sind wir nun auf der Kreisläuferposition überbesetzt, da mit Nils Boschen und Davor Sruk bereits zwei starke Spieler zur Verfügung stehen. Doch wer Michal in seinen beiden Spielzeiten bei der TGS erlebt hat, weiß, dass wir mit ihm noch breiter aufgestellt sind. Er wird nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Adrian Enders auch im Abwehrbereich eine entstandene Lücke schließen“, erläutert TGS-Vorstand Wolfgang Taafel die Entscheidung, Wysokinski wieder zu verpflichten.