760_0900_136276_AdobeStock_319257906.jpg
Die TG 88 Pforzheim trifft am Samstag auf die TSG Ketsch II. 

Mit Mut zu den Bären: TG 88 Pforzheim hofft in Ketsch auf ersten Sieg nach vier Monaten

Pforzheim. Nach vier Monaten ohne Sieg und neun Niederlagen in Folge wollen die Handballfrauen der TG 88 Pforzheim am Samstag im Spiel gegen die TSG Ketsch II wieder in die Erfolgsspur finden.

Das Vorrundenspiel gegen die Perspektive der Ketscher Bären haben die Schützlinge von Trainer Henning Rupf mit 28:26 für sich entschieden, das macht Mut für das Rückspiel am Samstag.

760_0900_136198_20210911_Milica_Vlahovic_C_Peter_Hennric.jpg
Sport+

Verletzungen bremsen TG 88 Pforzheim aus: Abstiegsrunde kaum noch vermeidbar

Mit Milica Vlahovic fehlt dem jungen TG-Team freilich weiter die Leitfigur, deren drohende Knie-Operation sich wahrscheinlich nicht verhindern lässt.

Ansonsten haben sich die 88erinnen gründlich auf den zweiten Teil der Runde vorbereitet. Mit einem Sieg in Ketsch hätte man den Gegner in der Tabelle überflügelt.