nach oben
Timo Hildebrand mit der Meisterschale.
Timo Hildebrand mit der Meisterschale. © dpa/Archiv
29.03.2016

Mit Video: VfB-Meister-Keeper Timo Hildebrand beendet seine Profi-Karriere

Stuttgarts letzter Meistertorwart Timo Hildebrand hat seine Laufbahn als Fußballprofi nach 17 Jahren beendet. Er freue sich nun auf die Karriere nach der Karriere und werde sein Hauptaugenmerk künftig auf Marketing und Sponsoring legen, teilte der 36-Jährige am Dienstag auf seiner Homepage mit. «Ein solcher Schnitt ist natürlich immer mit etwas Wehmut verbunden», schrieb der siebenmalige Nationalspieler. Er blicke aber vor allem mit sehr viel Zufriedenheit und großer Dankbarkeit zurück.

 
Danke und Auf Wiedersehen!

Jeder Abschied fällt schwer. Mit eurer Unterstützung wird er für mich leichter! Mein Dank gilt jedem einzelnen Fan, Verein und Weggefährten aus den letzten 17 Jahren Profifußball. Der Abschieds-Clip an euch soll das zum Ausdruck bringen. Ich hoffe, euch bewegen die Bilder genauso wie mich. Würde mich sehr freuen, wenn wir weiterhin via Facebook oder Instagram (@TIMO050479) in Verbindung bleiben...Euer Timo.Zur Pressemitteilung...http://bit.ly/1RDpspC

Posted by Timo Hildebrand on Montag, 28. März 2016

Hildebrand spielte inklusive seiner Zeit als Jugendspieler elf Jahre beim VfB Stuttgart und wurde in seiner letzten Saison mit den Schwaben 2007 deutscher Meister. Nach einer unglücklichen Station beim FC Valencia wechselte er im Januar 2009 zur TSG Hoffenheim. Es folgten Verträge bei Sporting Lissabon, dem FC Schalke 04 und zuletzt bei Eintracht Frankfurt. Sein letztes Bundesliga-Spiel machte Hildebrand beim 1:1 der Eintracht gegen Bayer Leverkusen im Dezember 2014. ZWischen 2004 und 2007 spielte er sieben Mal für die DFB-Auswahl und war bei der Heim-WM 2006 dritter Torwart.