nach oben
Zum Jubeln ist dem KSC-Verteidiger Stoll derzeit nicht zumute. Der Fußball-Zweitligist muss erneut mehrere Monate auf seinen Innenverteidiger Martin Stoll verzichten.
Zum Jubeln ist dem KSC-Verteidiger Stoll derzeit nicht zumute. Der Fußball-Zweitligist muss erneut mehrere Monate auf seinen Innenverteidiger Martin Stoll verzichten. © dpa
13.08.2013

Mittelfußbruch: KSC-Verteidiger Stoll fehlt mehrere Monate

Karlsruhe. Fußball-Zweitligist Karlsruher SC muss erneut mehrere Monate auf Innenverteidiger Martin Stoll verzichten. Der 30-Jährige hat sich innerhalb von knapp einem Jahr zum zweiten Mal den Mittelfuß gebrochen.

Stoll habe sich die Verletzung am Dienstag im Training zugezogen und werde am Donnerstag im Karlsruher Vincentius-Krankenhaus operiert, teilte der Aufsteiger mit. Bereits im Drittliga-Spiel gegen Rot-Weiß Erfurt hatte sich der Karlsruher am 26. September 2012 den Mittelfuß gebrochen und war erst im Frühjahr ins Team zurückgekehrt.