nach oben
Nach seinem WM-Sieg auf Hawaii wurde Sebastian Kienle (links) in Mühlacker begeistert empfangen, nun wollen ihn Oberbürgermeister Frank Schneider (rechts) sowie mehrere Unternehmer als Schirmherr für einen Senderstadt-Triathlon im Sommer 2016 gewinnen. Foto: Wittek
Nach seinem WM-Sieg auf Hawaii wurde Sebastian Kienle (links) in Mühlacker begeistert empfangen, nun wollen ihn Oberbürgermeister Frank Schneider (rechts) sowie mehrere Unternehmer als Schirmherr für einen Senderstadt-Triathlon im Sommer 2016 gewinnen. Foto: Wittek
02.09.2015

Mühlacker wird Schauplatz eines Triathlons - Kienle soll Schirmherr sein

Mühlacker. In Mühlacker freut sich Oberbürgermeister Frank Schneider auf seinen ersten Triathlon. Das Stadtoberhaupt bestätigte der „Pforzheimer Zeitung“, dass in der Senderstadt die Planungen für einen sportlichen Dreikampf laufen. Am Sonntag, 24. Juli 2016, soll das Rennen stattfinden. „Ja, darauf freue ich mich, wobei ich nicht aktiv teilnehmen werde“, sagte Schneider: „Ich mache den Oberbürgermeister-Triathlon: Startschuss, Siegerehrung und das Glas erheben.“

Die Initialzündung für den Senderstädter Triathlon habe Weltmeister Sebastian Kienle aus Mühlacker mit seinem Sieg beim Ironman auf Hawaii im Oktober des vergangenen Jahres gegeben, erläuterte Schneider. Danach habe ihn Matthias Fleig, Junior-Chef der Firma Heinzelmann, die Triathlon-Idee nahe gebracht. Natürlich wolle man Profi Kienle als Schirmherr, betonte Schneider.

Starten sollen über die olympische Kurzdistanz (1,5 Kilometer Schwimmen, 40 km Rad, 10 km Laufen) Breitensportler. Auch um ein Angebot für Kinder kümmert sich die im Triathlon-Bereich erfahrene Agentur, die sich um das Projekt kümmert.Einige Details sind noch offen. So bestätigte Schneider, dass es das Bestreben gibt, das Gelände der Landesgartenschau einzubeziehen, Endgültiges lasse sich aber noch nicht sagen. Geschwommen werde freilich wohl nicht in der Enz, sondern im nahen Freibad.

Nach Informationen der PZ sind einige Unternehmen – überwiegend aus Mühlacker – als Sponsoren im Boot. Ihr Engagement bestätigt hat auf Nachfrage die Volksbank Pforzheim. Andernorts hieß es, es sei noch zu früh, sich zu dem Projekt zu äußern, oder aber es war urlaubsbedingt kein passender Gesprächspartner zu erreichen. Als Breitensportveranstaltung ist in Mühlacker bisher der Mahle-Lauf etabliert, der 2016 nicht im Mai, sondern erst am Samstag, 4. Juni, stattfindet.

Vom aktuellen Triathlon-Projekt hatten bis Mittwoch selbst regionale Sport-Asse wie Ex-Fußballer Thomas Fritsch nichts gehört. „Da lassen wir uns mal überraschen“, meinte der frühere Torhüter des SV Illingen, der inzwischen ein begeisterter Ausdauersportler ist.