760_0900_98754_MR5_2203_jpg_Spielertrainer_Michael_CYCON.jpg
Machte mit dem Tor zum 2:0 alles klar: Ispringens Spielertrainer Michael Cycon. Foto: Ripberger, PZ-Archiv

Nach 2:0-Sieg: FC Ispringen bleibt in der Kreisliga am Spitzenreiter dran

Pforzheim. Auf einigen Plätzen im Fußballkreis Pforzheim rollte am Mittwochabend der Ball. Dabei kam der FC Nöttingen II in der Landesliga Mittelbaden gegen den TSV Reichenbach nicht über ein 2:2 hinaus.

Der FC Ispringen bleibt in der Kreisliga nach dem 2:0-Sieg gegen Germania Singen am Spitzenreiter SV Büchenbronn dran.

Landesliga Mittelbaden

FC Nöttingen II – TSV Reichenbach 2:2. Die U23 des FC Nöttingen holte beim 2:2 (1:1) im Nachholspiel einen glücklichen Punkt. Michael Schürg brachte die Gastgeber in der 23. Minute 1:0 in Führung. Daniel Beer erzielte das verdiente 1:1 (38.). Auch nach dem Wechsel war Reichenbach aktiver und Nico Ruppenstein (54.) traf zum 1:2. In den letzten 20 Minuten übernahm der FCN die Initiative. In der 82. Minute traf Mathis Hecht-Zirpel nach einer herrlichen Kombination zum 2:2.

Kreisliga Pforzheim

FC Ispringen – Germ. Singen 2:0. Klar verdienter Sieg für Ispringen in diesem vorgezogenen Spiel. Kai Müller traf zum 1:0 (15.). Danach scheiterte Francesco Di Sazio mit einem Elfmeter an Singens Keeper Alexander Schledewitz, doch nur eine Minute später war Spielertrainer Michael Cycon zur Stelle und machte das 2:0.

Kreisklasse A 1 Pforzheim

Viktoria Enzberg – SV Königsbach 0:2. Verdienter Sieg für die favorisierten Gäste für die Julian Hoffmann (19.) und Luca Schestag (66.) trafen.

TSV Ötisheim – 08 Mühlacker 1:2. Wie Enzberg ging auch das zweite Kellerkinder der Kreisklasse A1 am Mittwochabend leer aus. Für Ötisheim war mehr drin, aber man vergab viele Chancen. Omar Dibba brachte den Gastgeber in Führung (17.). Dann drehten Silvano Perera Garcia (19.) und Rasim Deli (80.) die Partie noch zugunsten der effektiveren Gäste.

Kreisklasse B 1 Pforzheim

FC Nußbaum II – FV Knittlingen II 2:5. Ein verdienter Sieg für die Gäste, obwohl der 1. FC Nußbaum II zur Pause noch mit 1:0 führte. Doch dann schlichen sich immer wieder individuelle Fehler ins Spiel der Gastgeber, was Knittlingen eiskalt ausnutzte und den Gegner am Ende auch noch auskonterte.