nach oben
© Symbolbild: Dietz
02.11.2015

Nach Attacke auf den Schiri: Kickers Pforzheim melden Reserve ab

Es waren Szenen, wie sie niemand sehen wollte: Bei der Partie zwischen der SG Hohenwart/Würm und dem SV Kickers Pforzheim II attackierten Gästespieler den Schiedsrichter. Nun zog der Verein Konsequenzen: Die Mannschaft wird abgemeldet.

Diesen Schritt verkündeten die Kickers am Montag auf Facebook. Die Abmeldung sei die "einzig richtige Konsequenz." Weiter heißt es: "Wir entschuldigen uns in aller Form beim Schiedsrichter und bei der SG Hohenwart/Würm."

 

Die Vereinsverantwortlichen des SV Kickers Pforzheim bedauern die Vorfälle beim gestrigen Spiel unserer 2. Mannschaft...

Posted by SV Kickers Pforzheim on Montag, 2. November 2015

Auf Facebook erntete der Verein für diese schnelle Reaktion Lob. Das Spiel der Kreisklasse A2 Pforzheim war beim Stand von 6:2 für Hohenwart/Würm abgebrochen wurden. Eigentlich war der Rädelsführer schon ausgewechselt worden, um eine Eskalation zu vermeiden. Doch auch abseits der Spielfeldes beruhigte er sich laut Augenzeugen nicht. Eine Viertelstunde vor dem Ende wurde der Schiedsrichter schließlich sogar geschlagen, woraufhin er die Partie abbrach.

Mehr dazu lesen Sie am Dienstag in der "Pforzheimer Zeitung" sowie hier im Plus-Bereich von pz-news.