nach oben
Dieses Tor durch Levent Cumur (Nummer 14) ebnete dem FC Birkenfeld den Weg in die zweite Runde. Foto: Gössele
Dieses Tor durch Levent Cumur (Nummer 14) ebnete dem FC Birkenfeld den Weg in die zweite Runde. Foto: Gössele
26.07.2015

Nach Birkenfelder Coup gegen 1. FC Bruchsal wartet FC Nöttingen

Die erste Runde im badischen Fußballpokal hatte so manche Überraschung parat. So schlug Landesligist FC Birkenfeld den hoch gehandelten Verbandsligisten 1. FC Bruchsal und freut sich nun in Runde zwei auf den FC Nöttingen. FC Ersingen spielt jetzt nach dem Sieg gegen Post Karlsruhe gegen den 1. CfR Pforzheim.

1. FC Birkenfeld – 1. FC Bruchsal 2:1. Eine Überraschung schaffte Landesligist Birkenfeld gegen den Verbandsligisten aus Bruchsal. Nach dem 2:1-Sieg freut man sich jetzt auf das Duell gegen den Titelverteidiger FC Nöttingen. Levent Cumur brachte Birkenfeld in der 25. Minute aus dem Gewühl heraus in Front. Per Freistoß erhöhte David Kaul in der 77. Minute auf 2:0, wobei Bruchsals Keeper Oliver Nell nicht gut aussah. Bruchsal drückte, doch Birkenfelds sehr guter Torwart Martin Kraft ließ nur noch den Anschlusstreffer durch Borislav Grbavac zu (86.).

FC Ersingen – Post Karlsruhe 4:0. Ersingen bestimmte das Duell der Liga-Konkurrenten vom Anpfiff weg und war nach Treffern von Florian Ritter in der 20. und 31. Minute sowie einem Einschuss von Siebeneicher mit dem Halbzeitpfiff bereits zur Mitte der Begegnung klar auf der Siegerstraße. Obwohl Ersingen nach der Pause zurück steckte, baute Jany in der 75. Minute den Vorsprung aus.

TSV Wurmberg – FV Ettlingenweier 0:1. Der von Yannick Vielsäcker in der 68. Minute herausgeschossene Siegtreffer der Gäste geht in Ordnung. Wurmberg ließ sich trotz der Niederlage die im Anschluss an die Begegnung angesetzte Meisterschaftsfeier aber nicht verderben.

Spvgg Zaisersweiher – TuS Bilfingen n. V. 0:1. TuS Bilfingen präsentierte sich zwar ständig im Vorwärtsgang, außer einem Pfostenschuss in der 30. Minute blieben klare Einschussmöglichkeiten für die Kämpfelbacher aber ebenfalls Mangelware. Nach torlosen 90 Minuten fand Francesco Grifo in der sechsten Minute der Verlängerung die Lücke zum verdienten Siegtreffer.

FC Kieselbronn – Spvgg Durlach-Aue 0:4. Obwohl Kieselbronn in der ersten Spielhälfte gut mithielt, bedurfte es zweier starker Reaktionen von Kieselbronns Keeper Rommel, um ein torloses Remis in die Kabinen zu retten. Nachdem Rosental in der 55. Minute eine Nachlässigkeit in der Kieselbronner Hintermannschaft zur Führung von Aue genutzt hatte, war es mit dem Widerstand der Gastgeber vorbei. In der Folge profitierte davon vor allem Straub, der mit einem Hattrick binnen einer Viertelstunde das Ergebnis deutlich machte.

Spvgg Oberhausen – Kickers Pforzheim n. V. 1:5. Ein verdienter Sieg für den Verbandsligisten, weil dieser fast die gesamte Spielzeit über im Vorwärtsgang war. Allerdings bedurfte es der Verlängerung, weil die Gastgeber die spielerischen Vorteile der Kickers mit verstärktem Einsatz wettmachten. Der Kreisligist aus Oberhausen war in der 10. Minute durch einen von Bogin verwandelten Elfmeter sogar in Front gegangen. Panneercheluan besorgte in der 24. Minute den Ausgleich, der auch nach 90 Minuten Bestand hatte. Nach dem 1:2 von Yelkenkayalar in der 98. Minute war der Oberhauser Widerstand gebrochen. In der Folge machten Dindar und Bingert (2) das Ergebnis noch standesgemäß.

VfR Ittersbach – FSV Buckenberg 0:6. Buckenberg bestimmte schon in der ersten Spielhälfte das Geschehen, fand aber die Lücke in der massierten Ittersbacher Deckung nicht. Nachdem sich Ittersbach kurz vor der Pause sogar die Chance zur Führung geboten hatte, brach Becker kurz nach dem Wiederanpfiff den Bann. In der Folge drückten Krämer (2), Friese, Becker und Rieger die Dominanz der Gäste in Toren aus.

Spfr. Forchheim – FV Öschelbronn 4:0. Im Duell der Karlsruher und Pforzheimer Kreisligisten geriet Öschelbronn bereits in der 17. Minute durch Forchheims Altintop ins Hintertreffen, hielt aber die Begegnung bis zur Halbzeitpause offen. Nach dem 2:0, wiederum durch Altintop, in der 53. Minute war die Begegnung entschieden. In der Folge bauten Grob (72.) und erneut Altintop (86.) die Führung deutlich aus.

Germania Singen – Spfr. Feldrennach n. V. 2:3. Tore gab es im kreisinternen Duell zwischen Singen und Feldrennach erst in der Verlängerung. Den Anfang machte der Landesligist aus Feldrennach durch Le Falher in der 95. Minute. Nach einer Roten Karte gegen Feldrennachs Klumpp in der 98. Minute glich Singen durch Andrijevic aus, doch bis zum erneuten Seitenwechsel in der 105. Minute lagen die Straubenhardter nach Treffern von Mössner und Le Falher mit 3:1 vorn. Singens Föhr machte in der 106. Minute noch den Anschlusstreffer.

Badischer Pokal

1. Runde Mittelbaden

FC Flehingen (KL) – VfB Grötzingen (A-Kl)2:3

TSV Wurmberg-Neu. (KL) – FV Ettlingenweier (LL) 0:1

Spvgg Zaiserswei. (A-Kl) – TuS Bilfingen (LL)n. V. 0:1

FC Kieselbronn (KL) – Spvgg Durlach-Aue (VL)0:4

Fvgg Neudorf (KL) – FC Heidelsheim (LL) 3:1

Spvgg Oberhaus. (KL) – Kick. Pforzheim (VL) n. V. 1:5

VfR Ittersbach (C-Kl) – FSV Buckenberg (KL) 0:6

Fackel Karlsruhe (B-Kl) – Espanol Karlsruhe (LL) 0:6

VfR Kronau (LL) – FC Friedrichstal (OL) 0:3

VfB Knielingen (KL) – TSV Reichenbach (VL) 3:5

FV Ubstadt (KL) – FC Spöck (VL) 3:4

FV Wössingen (KL) – SV Kickers Büchig (LL) 1:2

Spfr Forchheim (KL) – FV Öschelbronn (KL) 4:0

FV Bruchhausen (KL) – FC Östringen (LL) n. V. 3:1

FV Fort. Kirchfeld (LL) – ASV Durlach (VL) 0:1

FC Germ. Singen (KL) – Spfr Feldrennach (LL) n. V. 2:3

FC Ersingen (LL) – PS Karlsruhe (LL) 4:0

FC Birkenfeld (LL) – FC Bruchsal (VL) 2:1

FC Eggenstein (A-Kl) – FC Oly. Kirrlach (LL)0:4

SV Langensteinb. (LL) – ATSV Mutschelbach (LL)

Freilos: FC Nöttingen, 1. CfR Pforzheim, SV Spielberg

2. Runde Mittelbaden

1./2. August

1. FC Birkenfeld (LL) – FC Nöttingen (OL)

1. FC Ersingen (LL) – 1. CfR Pforzheim (OL)

Fvgg Neudorf (KL) – Spfr Feldrennach (LL)

ASV Durlach (VL) – SV Kickers Pforzheim (VL)

VfB Grötzingen (A-Kl) – FSV Buckenberg (KL)

FV Ettlingenweier (LL) – FC Espanol Karlsruhe (LL)

FV Alem. Bruchhausen (KL) – FC Friedrichstal (OL)

Spfr Forchheim (KL) – TSV Reichenbach (VL)

FC Oly. Kirrlach (LL) – TuS Bilfingen (LL)

SV Kickers Büchig (LL) – SV Langensteinb. (LL)/ATSV Mutschelbach (LL)

Spvgg Durlach-Aue (VL) – FC Spöck (VL)