nach oben
Das war Spitze: Torschütze Mario Bilger (links) und Marc Schneckenberger freuen sich nach dem 2:1-Sieg über den SV Waldhof. Ripberger
03.04.2014

Nach Nöttingens Pokal-Coup: Die Trainerstimmen zum Nachhören

Remchingen-Nöttingen. Strahlende Gesichter, wohin das Auge reicht – zumindest im Lager des FC Nöttingen. Das Panoramastadion hat wieder einmal einen Fußball-Festtag erlebt. Und der Oberligist hat erneut bewiesen, dass er eine Pokalmannschaft ist. Wenn’s drauf ankommt, sind die Lilaweißen heiß. „Wir haben heute 120 Prozent gegeben“, strahlte FCN-Torjäger Michael Schürg am Mittwochabend nach dem 2:1 (0:1)-Sieg im BFV-Pokal-Viertelfinale vor 1800 Zuschauern gegen den Regionalligisten SV Waldhof.

Bildergalerie: FC Nöttingen besiegt den SV Waldhof Mannheim

Die Enttäuschung beim Gegner ist groß, war doch der Verbandspokal die einzige Chance für die Waldhöfer, in dieser Saison noch einen Glanzpunkt zu setzen. SVW-Trainer Kenan Kocak saß wie ein Häufchen Elend in der Pressekonferenz. „Wir sind alle enttäuscht, wir wussten um die Bedeutung des Pokals für den Verein und für die Fans“, sagte Kocak.

Was er sonst noch sagte, und weshalb Nöttingens Trainer Michael Wittwer "nicht nur hier ist, weil das Wetter so schön ist", können Sie im Mitschnitt der Pressekonferenz nachhören:

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Den kompletten Live-Ticker der PZ gibt es übrigens hier zum Nachlesen.