nach oben
Nächster Dämpfer für die SG Pforzheim/Eutingen.
Nächster Dämpfer für die SG Pforzheim/Eutingen. © PZ-Archiv
28.03.2015

Nach Pokal-Aus: Nächster Dämpfer für SG Pforzheim/Eutingen

Pforzheim. Nächster Dämpfer für die Handballer der SG Pforzheim/Eutingen: Nach dem Halbfinal-Aus im deutschen Amateurpokal verlor die Elf von Trainer Alexander Lipps auch im Liga-Alltag. 18:21 hieß es nach 60 Minuten gegen SG Ofersheim/Schwetzingen.

Besonders ernüchternd an der Niederlage: Die Gäste sind ein direkter Konkurrent der Pforzheimer im Kampf um Platz 3. Bereits vor dem Spiel lag die SG Pforzheim/Eutingen zwei Plätze zurück – mit der Niederlage sind die Chancen auf Erreichen von Platz 3 nicht unbedingt gestiegen.

Wohl auch ein Grund der Niederlage: der schlechte Rückraum. Bereits beim Pokalaus waren dort einige Schwachpunkte zu erkennen gewesen – bislang konnte man diese nicht wohl nicht beheben. Dazu fehlte Philipp Schückle, der im Hinspiel (Pforzheim gewann mit 18:17) noch einer der Torgaranten war, aufgrund eines Eingriffes in der Hüfte.

Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie am Montag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder exklusiv als PZ-news-Plus-Abonnent bereits am Sonntagabend auf PZ-news!