760_0900_110373_Tobias_Nufer_2E9J2310.jpg
Bisons-Keeper Tobias Nuffer musste zehnmal hinter sich greifen.  Foto: J. Keller 

Nach Spielabsage verlieren Pforzheim Bisons Eishockey-Freundschaftsspiel

Pforzheim. Nach der kurzfristigen Absage der Eisbären Eppelheim 1b – sie konnten wegen vieler Ausfälle keine zwei Reihen stellen – haben die Verantwortlichen der Pforzheim Bisons auf die Schnelle ein Freundschaftsspiel gegen die Baden Rhinos aus Hügelsheim organisiert. Gegen den Regionalligisten hatte der Landesligist aber keine Chance und unterlag mit 1:10 (0:3, 1:6, 0:1).

Hügelsheim schloss schon den ersten Angriff erfolgreich zur Führung ab (2.). Die Bisons versuchten dagegenzuhalten, doch die Gäste waren hellwach und legten bis zur ersten Pause zwei weitere Treffer nach.

Auch im zweiten Drittel trafen die Gäste durch Martin Vachal zum 0:4. Nun ging es Schlag auf Schlag, denn innerhalb von sechs Minuten zogen die Rhinos auf 8:0 davon und erhöhten wenig später auf 9:0. Jubeln durften die Bisons-Fans dann doch noch, als Patrik Vogl einen sehenswerten Spielzug zum 1:9 abschloss (36.). Den Schlusspunkt setzten die Gäste.

Am Samstag, 18. Januar, gastieren die Bisons beim Tabellenschlusslicht Stuttgarter EC 1b. Das nächste Heimspiel steht dann am Sonntag, 2. Februar, gegen Mad Dogs Mannheim 1b an.