nach oben
15.10.2013

Nationalspieler Groetzki verlängert bei Rhein-Neckar Löwen

Kronau (dpa/lsw). Der aus Birkenfeld stammende Handball-Nationalspieler Patrick Groetzki bleibt bei den Rhein-Neckar Löwen. Einen Tag, nachdem Trainer Gudmundur Gudmundsson als künftiger Coach der dänischen Nationalmannschaft vorgestellt worden war, verlängerte der Rechtsaußen seinen Vertrag beim Bundesligisten um zwei Jahre bis 30. Juni 2016.

Bildergalerie: Birkenfelder Handball-Star Patrick Groetzki in seinem Element

Bildergalerie: Patrick Groetzki: Der Star aus Birkenfeld

«Das Umfeld, die Partner, die Fans, das ist auch ein Stück Heimat. Mit dem, wie sich dieser Club in den letzten eineinhalb Jahren entwickelt hat, kann ich mich absolut identifizieren. Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist großartig», sagte Groetzki am Dienstag im Kronauer Trainingszentrum. Seit 2007 ist der Pforzheimer bei den Löwen. «Er ist ein ganz wichtiger Eckpfeiler in der Mannschaft von heute und nun auch von morgen», sagte Löwen-Manager Thorsten Storm.

Der 24 Jahre alte Linkshänder ist nach Regisseur Andy Schmid und den beiden Kreisläufern Bjarte Myrhol und Gedeon Guardiola binnen vier Wochen der vierte Stammspieler, der sich weiter an den aktuellen Tabellenzweiten und Champions-League-Teilnehmer gebunden hat. Nun steht noch die Unterschrift unter einen neuen Kontrakt von Kapitän Uwe Gensheimer aus. Nach Informationen des «Mannheimer Morgen» soll aber auch der vom THW Kiel und dem FC Barcelona umworbene Linksaußen bei seinem Heimatverein bleiben.

Mehr dazu lesen Sie in der "Pforzheimer Zeitung".